Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Werner Rießelmann gibt nach 36 Jahren seine Galerie in Lohne auf

Der 65-jährige Geschäftsführer schließt bald die Türen der Galerie "Kunst und Rahmen" in der Bahnhofstraße. Er sucht händeringend nach einem Nachfolger.

Artikel teilen:
Die Tage des Werner Rießelmann sind gezählt: Noch in diesem Sommer wird er seine Galerie „Kunst und Rahmen“ aufgeben. Foto: Steinke

Die Tage des Werner Rießelmann sind gezählt: Noch in diesem Sommer wird er seine Galerie „Kunst und Rahmen“ aufgeben. Foto: Steinke

Der Name „Kunst und Rahmen“ steht in Lohne für einen Handwerksbetrieb höchster Qualität. Nach 36 Jahren wird die Galerie an der Bahnhofstraße voraussichtlich demnächst ihre Türen schließen, wenn nicht kurzfristig ein Nachfolger gefunden wird. Der Räumungsverkauf startet am Mittwoch (6. Juli).

Geschäftsgründer Werner Rießelmann ist gelernter Reprofotograf. In der väterlichen Druckerei lernte er alle Facetten des Druckerhandwerks „ob Buchbinder, Drucker, Fotosatz, ich habe alles gemacht“, erzählt der mittlerweile 65-Jährige. Eher stiefmütterlich kam der Bereich Rahmung zur Geltung. Im Jahr 1986 ermunterte der Vater Sohn Werner bei seinem Wunsch nach Selbstständigkeit in diesem Bereich. Rießelmann begann im Keller des Hauses an der Klapphakenstraße, wo mehrfach Kunstausstellungen mit Werken heimischer Künstler wie Reimund Stolle, Helmut Helmes, Uwe Oswald oder Peter Landwehr stattfanden - gerahmt von Werner Rießelmann.

Die Türen von Kunst und Rahmen“ an der Bahnhofstraße sind noch geöffnet. Doch Besitzer Werner Rießelmann wird nach dem jetzigen Ausverkauf die Türen demnächst schließen. Foto: SteinkeDie Türen von „Kunst und Rahmen“ an der Bahnhofstraße sind noch geöffnet. Doch Besitzer Werner Rießelmann wird nach dem jetzigen Ausverkauf die Türen demnächst schließen. Foto: Steinke

Über die Küstermeyerstraße fand er nach 10 Jahren seine Bleibe am heutigen Standort. Schon immer faszinierte ihn Kunst. Dabei kommt es Rießelmann weniger auf den Künstler als auf das Bild selbst an und vor allem den Kundenwunsch: „Wenn die Kunden mit meiner Arbeit zufrieden waren, war das meine größte Freude.“ Es ging fast alles. Dabei waren einige spezielle Aufträge, die manchmal eine dreidimensionale „Rahmung“ erforderlich machten wie ein großer Vorhang, der doppelseitig sichtbar sein sollte – oder eine Kette vom Papst und viele andere Objekte aus allen Herren Länder. Alle Lösungen wurden möglichst mit Holzrahmen und Passepartouts, Glas oder Versiegelungen verwirklicht.

Besonderheiten gab es oft, zum Beispiel mit Bildern, die einer Restauration bedurften. Das kostete viel Geduld. Er lächelt: „Häufiger brachten Kunden Bilder aus dem Urlaub mit, die im Koffer gelitten hatten. Die Farben waren gebrochen. Aber ich habe alles wieder hinbekommen.“

Ausverkauf startet ab Mittwoch

Nun geht diese Lebensperiode zu Ende - nicht ohne gewisse Bauchschmerzen: „Meine Kunden fragen, wie es weitergeht. Ich suche einen Nachfolger, der Galerie, Werkstatt mit Maschinen und Material übernehmen kann.“ Bislang ist außer einigen vorsichtigen Anfragen eine Lösung nicht sichtbar. So träumt er fast: „Wenn ich einen Zauberstab hätte, wäre der Laden plötzlich leer. Ich habe meine Freiheit und bin glücklich.“

Den Vater dreier Kinder und inzwischen Opa dreier Enkel zieht es zu seinen Hobbys, die mit aktiver Bewegung zu tun haben: Laufen, Klettern und Wandern: „Auf einer Winterwanderung haben wir einmal auf dem Brocken bei minus 20° im Zelt übernachtet.“ Und natürlich das Reisen. Eine tiefere innere Neugier treibt ihn: „Ich fühle mich überall zuhause. Das Leben möchte ich mit allen Facetten kennenlernen und erleben.“ Auf diesem Weg begleitet ihn seit nunmehr über 13 Jahren sein „gemischter“ Labrador Crazy. Den Lebensmittelpunkt wird Werner Rießelmann in das münsterländische Olfen verlegen, wo er sich einen kleinen Altersruhesitz eingerichtet hat. Doch erst einmal steht der Ausverkauf in der Bahnhofstraße 10 ab Mittwoch an.


  • Info: Telefonischer Kontakt ist unter der Telefonnummer 0152/55409969 erwünscht.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Werner Rießelmann gibt nach 36 Jahren seine Galerie in Lohne auf - OM online