Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Von motiviert bis pessimistisch: So blicken Kulturvereine in die Zukunft

Teil 1 schaut zu den Chören, Musikensembles und Theatergruppen in Friesoythe: Trauen sie sich für das Jahr 2022 wieder zu planen? Oder drückt die Corona-Pandemie die Stimmung.

Artikel teilen:
Leere Ränge: Als das Weihnachtsoratorium ausfallen musste, hat der Motettenchor in der St.-Marien-Kirche in kleiner Besetzung ein Video aufgenommen. Foto: Bley

Leere Ränge: Als das Weihnachtsoratorium ausfallen musste, hat der Motettenchor in der St.-Marien-Kirche in kleiner Besetzung ein Video aufgenommen. Foto: Bley

Die Corona-Pandemie und Planungen für das neue Jahr: zwei Themen, die schwer zu vereinen sind, stellen Friesoyther Kulturvereine fest. Vor allem Chöre, Musikensembles und Theatergruppen haben es seit 2020 schwer: verbotenes Singen, abgesagte Auftritte und kaum digitale Alternativen. Sechs Vereine erzählen im ersten Teil aus Friesoythe, wie sie in die Zukunft blicken.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Von motiviert bis pessimistisch: So blicken Kulturvereine in die Zukunft - OM online