Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Von Garthe aus auf die DSDS-Bühne

Mit Jan Böckmann aus der Gemeinde Emstek startet am 5. Januar die 18. Auflage von Deutschland sucht den Superstar.

Artikel teilen:
Gesang und Gitarre: Jan Böckmann will mit Kunze und Oerding überzeugen. Copyright: TV/NOW Stefan Gregorowius

Gesang und Gitarre: Jan Böckmann will mit Kunze und Oerding überzeugen. Copyright: TV/NOW Stefan Gregorowius

Deutschland sucht ab dem 5. Januar wieder einen Superstar und gleich zu Beginn buhlt Jan Böckmann aus Garthe um die Gunst der Jury. Der 29-Jährige versucht sein Glück mit „Dein ist mein ganzes Herz“ von Heinz Rudolf Kunze sowie „Alles brennt“ von Johannes Oerding und vertraut als Jurywahl auf Dieter Bohlen.

Böckmann hat das musikalische Talent von seinem Opa geerbt, von dem er eine Mundharmonika geschenkt bekam, heißt in einer Mitteilung des Senders. Mit dieser habe er sich bis heute alle möglichen Songs über Pop und Rock beigebracht und spielt zudem Gitarre.

Als Verputzer in der Firma des Vaters tätig

Der gelernte Maurer arbeitet als Verputzer in der Firma seines Vaters. Viel lieber würde er jedoch sein Geld als Sänger auf den Bühnen der Welt verdienen. Doch bislang hat er nur für sich gesungen und kam zum DSDS-Casting, um eine Antwort auf seine Frage zu bekommen, ob er Talent hat.

DSDS geht damit in die 18. Auflage. Die 22 Folgen werden immer dienstags und samstags, jeweils um 20.15 Uhr, ausgestrahlt. RTL zeigt die Reise zum neuen Superstar in 13 Casting-Folgen, sieben Recall-Folgen, einem Live-Halbfinale und einem Live-Finale.

Michael Wendler sitzt noch in der Jury

In der Jury sitzen neben Chefjuror Dieter Bohlen die Schlagersängerin Maite Kelly, der Sänger und Teeniestar Mike Singer und Schlagersänger Michael Wendler, letzterer allerdings nur in den 13 Casting-Folgen. Noch während der Dreharbeiten zur neuen Staffel verkündete Michael Wendler Anfang Oktober 2020 in einem befremdlichen Instagram-Video seinen Ausstieg, kritisierte die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung und warf den Medien Gleichschaltung vor. RTL distanzierte sich von ihm und die Jury machte ab dem Recall zu dritt weiter.

Nicht der erste Bewerber aus der Gemeinde Emstek

Die Castings wurden im September aufgezeichnet und fanden komplett auf dem Schiff „Blue Rhapsody“ statt, das durch das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Rheintal fährt und die Römerstädte Mainz, Koblenz und Köln passiert. Unterwegs macht das Schiff Halt in verschiedenen Städten, um neue Gesangstalente aufzunehmen und wieder abzusetzen.

Nicht das erste Mal, dass sich Musiker aus dem Landkreis Cloppenburg bei der Castingshow bewerben und auch in den Recall kommen. Und aus der Gemeinde Emstek sogar noch weiter. Jana Deutsch aus Hoheging hat es 2016 bis auf Platz 26 geschafft.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Von Garthe aus auf die DSDS-Bühne - OM online