Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Voice Aid on School-Tour 2022" macht Halt in Löningen

Das Copernicus-Gymnasium und die St.-Ludgeri-Realschule Löningen erhalten den Zuschlag für ein Konzert am 4. Juli. Die "Voice Aid Association" bringt Dante Thomas und Lori Glori auf die Bühne.

Artikel teilen:
Freuen sich auf das Konzert-Event: Thomas Willen (Erster Stadtrat) und ein Teil des Organisationsteams mit Sebastian Macke (Konrektor St.-Ludgeri-Schule), Caroline Renschen (Copernicus-Gymnasium) und Christiane Dehmel (Schulleiterin St.-Ludgeri-Schule). Foto: Wienken

Freuen sich auf das Konzert-Event: Thomas Willen (Erster Stadtrat) und ein Teil des Organisationsteams mit Sebastian Macke (Konrektor St.-Ludgeri-Schule), Caroline Renschen (Copernicus-Gymnasium) und Christiane Dehmel (Schulleiterin St.-Ludgeri-Schule). Foto: Wienken

Den Schülern für ihr Engagement etwas zurückgeben, das wollen die Lehrkräfte des Copernicus-Gymnasiums (CGL) und der St.-Ludgeri-Realschule. Aus diesem Grund haben sich die Einrichtungen für die erste "Voice Aid Schulkonzerttour" in Deutschland beworben und nun den Zuschlag erhalten: So kommen am 4. Juli (Montag) die Künstler Dante Thomas ("Miss California"), Lori Glori (ehemals Intermission), Robell Parker, James Williams & All That Band, die deutsche Sängerin Madlen und ein Überraschungsgast für ein Konzert ins Forum Hasetal.

Organisiert wird die Tour von der "Voice Aid Association", einer anerkannten und weltweit agierenden Charityorganisation aus Deutschland. Diese hatte einen bundesweiten Aufruf an alle Schulen gerichtet, sich zu melden, wenn Nachhaltigkeit und Umweltschutz für sie in der Praxis eine wichtige Rolle spielen. Die Löninger Einrichtungen mit ihren vielen Projekten und AGs fühlten sich direkt angesprochen und meldeten sich. "Das Konzert-Angebot der Organisation kam per Mail rein. Und da wir an unseren Schulen viele soziale, aber vor allem auch Projekte zur Umwelthilfe anbieten, war es für uns naheliegend, sich zu bewerben", sagt Caroline Renschen, Lehrerin am CGL und Teil des Organisationsteams.

Die Kinder und Jugendlichen würden sich nachmittags an beiden Schulen in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften engagieren. Zum Beispiel gibt es eine Upcycling-AG, eine Eine-Welt-AG oder die jungen Löninger sind als Streitschlichter tätig, berichtet Sebastian Macke, stellvertretender Schulleiter der St.-Ludgeri-Realschule. Mit diesen laufenden Projekten haben sich das Copernicus-Gymnasium und die St.-Ludgeri-Realschule gemeinsam für die Ausschreibung der Voice Aid Association beworben.

Die Baumpflanz-Aktion findet zusätzlich zum Konzert statt

"Nach den Anstrengungen durch die Corona-Pandemie wollten wir den Schülerinnen und Schülern einfach etwas zurückgeben. Wir möchten sie weiterhin für ihre Aufgaben in den Arbeitsgemeinschaften begeistern und sie für die Themen Umwelt und das soziale Miteinander sensibilisieren", erklärt Christiane Dehmel, Leiterin der Löninger Realschule.

Für die Planung des Konzertnachmittags hat sich ein elfköpfiges Team aus den Lehrkräften beider Schulen gebildet, das sich im Austausch mit der Voice Aid Association befindet. Und auch die Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an der Aktion. So werden Taku Samuriwo, Mina Bahlmann und Henrike Eickhorst-Lindemann die Moderation auf dem Konzert, beziehungsweise der vorab stattfindenden Pressekonferenz übernehmen. Bevor die Veranstaltung am Nachmittag beginnt, wird außerdem noch eine Baumpflanz-Aktion stattfinden.

Dass die Schulen das Forum Hasetal als Veranstaltungsort nutzen können, bezeichneten die Lehrkräfte als Glücksfall. Denn aufgrund der derzeitigen Bauarbeiten, sei es leider nicht möglich gewesen, ein Open-Air-Konzert zu veranstalten. An den Planungen des Konzertnachmittags beteiligt sich auch die Stadt Löningen. Die Vertreter haben sich stets an den Vorbereitungstreffen beteiligt, sagt Thomas Willen, Erster Stadtrat.

Die Voice Aid Association will mit ihrer Schultour quer durch Deutschland junge Menschen für die Themen Nachhaltigkeit und Umweltaspekte sensibilisieren. Insgesamt 20 Schulen im Bundesgebiet haben den Zuschlag für ein Konzert erhalten. So macht der Tourbus am 28. Juni unter anderem Halt an der Anne-Frank-Schule in Molbergen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Voice Aid on School-Tour 2022" macht Halt in Löningen - OM online