Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Theaterclub Jung Bünne blickt per Video zurück

Die besten Szenen und viele Schenkelklopfer präsentiert der 85 Minuten lange Film. Zusammengestellt hat ihn der Dinklager Fotograf Frank Schöndube.

Artikel teilen:
Vorhang auf: Wie im echten Leben begrüßt Joachim Herzog, Vorsitzender des Theaterclubs Jung Bünne, auch im Film das Publikum, ehe die Szenen aus den vergangenen 10 Jahren für gute Unterhaltung sorgen. Foto: Vollmer

Vorhang auf: Wie im echten Leben begrüßt Joachim Herzog, Vorsitzender des Theaterclubs Jung Bünne, auch im Film das Publikum, ehe die Szenen aus den vergangenen 10 Jahren für gute Unterhaltung sorgen. Foto: Vollmer

Seine Mitglieder und Fans lässt der Theaterclub Jung Bünne trotz coronabedingter Absage der Spielzeit 2021 nicht im Stich. Mit Unterstützung des Dinklager Fotografen Frank Schöndube stellte Spielleiter Thomas Fangmann einen 85-minütigen Film mit Ausschnitten der Aufführungen aus den vergangenen 10 Jahren zusammen.

Da das Publikum nicht zur Bühne des Theaterclubs in Bünne kommen kann, kommen die Darsteller per Internet zu ihnen nach Hause. Der Zusammenschnitt bietet die besten Szenen der 10 vergangenen Spielzeiten und garantiert humorvolle Schenkelklopfer. „Der Film ist zwar nur ein kleiner Trost, aber er ist gleichzeitig ein Dankeschön an unsere treuen Fans“, sagt der Vorsitzende Joachim Herzog. Vorstand und die Aktiven rings um und auf der Bühne hoffen, dass diese Corona-Zwangspause einmalig ist und es im kommenden Jahr wieder heißt „Vorhang auf!“

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Theaterclub Jung Bünne blickt per Video zurück - OM online