Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Südoldenburger Feierkultur als "sozialer Kitt"

Das Kulturanthropologische Institut im Oldenburger Münsterland zeigt eine Ausstellung im Museumsdorf. „Zusammen ist man nicht allein – wie junge Menschen feiern“ ist bis Ende November zu sehen.

Artikel teilen:
Endlich 18: Die verschiedenen Bräuche, die besonders und teils ausschließlich im Oldenburger Münsterland verwurzelt sind, präsentiert Kuratorin Malaika Winzheim. Foto: Stelljes

Endlich 18: Die verschiedenen Bräuche, die besonders und teils ausschließlich im Oldenburger Münsterland verwurzelt sind, präsentiert Kuratorin Malaika Winzheim. Foto: Stelljes

Abtanzball, Einmehlen, Schachtelkranz, Kilmerstuten, Junggesellenabschied – die Liste der Rituale, die junge Menschen im Oldenburger Münsterland pflegen, ist lang. Davon können sich Interessierte ab Freitag (6. August) im Museumsdorf Cloppenburg ein Bild machen. Die Sonderausstellung „Zusammen ist man nicht allein – wie junge Menschen feiern“ ist dort bis mindestens Ende November zu sehen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Südoldenburger Feierkultur als "sozialer Kitt" - OM online