Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Seekonzert Holdorf fällt 2021 ins Wasser

Der Musikverein verschiebt seinen Auftritt auf 2022. Der Grund: Das Orchester konnte seit Herbst nicht mehr gemeinsam proben.

Artikel teilen:
Immer ein stimmungsvolles Erlebnis: Das Seekonzert des Musikvereins Holdorf. Foto: Vollmer

Immer ein stimmungsvolles Erlebnis: Das Seekonzert des Musikvereins Holdorf. Foto: Vollmer

Der Musikverein Holdorf hat sein für den 21. August terminiertes Seekonzert 2021 abgesagt und auf den 22. August 2022 – im Jahr des 100-jährigen Bestehens – verschoben. Das hat der Vorstand auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

„Für dieses große Event reicht es einfach nicht, wenn jeder sich zu Hause vorbereitet“, sagte Norbert gr. Schlarmann vom Seekonzert-Ausschuss. Seit dem Herbst vergangenen Jahres hat es kein gemeinsames Üben gegeben. Aber: „Die gemeinsame Probe, das Zusammenspiel im Orchester und die damit erreichte Sicherheit sind  zwingend notwendig und können in der jetzigen Situation leider nicht gewährleistet werden.“

Tickets behalten ihren Gültigkeit. Sollte jemand sein Eintrittsgeld vorab zurück haben wollen, möge er sich an die jeweilige Verkaufsstelle wenden, sagte gr. Schlarmann.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Seekonzert Holdorf fällt 2021 ins Wasser - OM online