Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Musikverein veranstaltet ein musikalisches Picknick

Mitgebrachtes essen und trinken, dabei einem Orchester zuhören: In Visbek war das am Wochenende möglich. Der Musikverein veranstaltete ein Open-Air-Konzert.

Artikel teilen:
Eingespielte Bläser: In die Reihen der Visbeker Orchester wurden 8 Nachwuchsmusiker aufgenommen. Sie hatten beim Picknick-Konzert ihr Debüt. Foto: Bramlage

Eingespielte Bläser: In die Reihen der Visbeker Orchester wurden 8 Nachwuchsmusiker aufgenommen. Sie hatten beim Picknick-Konzert ihr Debüt. Foto: Bramlage

Am Sonntagnachmittag zog es viele Besucher zum Picknick-Konzert des Musikvereins Visbek. Mit mitgebrachten Speisen und Getränken konnten es sich die Gäste auf dem Freigelände des Hotels „Visbeker Deern“ gemütlich machen und den Klängen des Musikvereins Visbek lauschen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Vorsitzende Michael Schilmöller begrüßte die zahlreichen Gäste bei strahlendem Sonnenschein.

Schilmöller dankte allen Helfern, die zum Gelingen des Konzerts beigetragen haben. Ein besonderer Dank ging an Maria und Hermann Schickling für die Bereitstellung der Location. Hierfür erhielten sie einen Gutschein für ein Ständchen des Musikvereins Visbek. Erfreulich sei auch die Anzahl von 8 Nachwuchsmusikern, die am Sonntag erstmals mit dem Orchester auftraten. Moderator Holger Schlömer, der auch aktives Mitglied des Vereins ist, führte das Publikum gut gelaunt durch den Nachmittag.

Für die 10-jährige Mitgliedschaft wurden Schlagzeuger Jonas Niemann und Flötistin Anna Niehaus geehrt. Britta Pape, ebenfalls Flötistin, erhielt eine Auszeichnung für ihre 25-jährige Mitgliedschaft.

Von Marschmusik bis ABBA – es war alles dabei

Der Musikverein bot seinem Publikum feinste Blasmusik: Mit einer Vielfalt an Titeln hatte Dirigent Johannes Kühling ein unterhaltsames Programm mit bekannten Melodien zusammengestellt. Märsche zählten mit „Anker gelichtet“ und „Mir sein die Kaiserjäger“ ebenso zum Programm wie die Titel „Amsterdam“ und „Shut Up and Dance“. Mit den Medleys „Italo Pop Classics“ und „Abba Gold“ waren auch Klassiker in der Programmfolge vertreten. Für das Konzert wurden auch zahlreiche neue Titel eingeübt, wie der Titel „Westerland“. Die Melodie des Kultsongs wurde von Johannes Kühling in einer Version für Blasorchester arrangiert. Der Titel „Partyplanet“ von den Fäaschtbänklern schloss den offiziellen Teil des Konzerts stimmungsvoll ab. Mit den Zugaben „Bozener Bergsteiger Marsch“, „Wir Musikanten“ und „Auf der Vogelwiese“ kamen die Freunde der traditionellen Blasmusik auf ihre Kosten. Auch das Jugendorchester der „Nordallianz“ war vor Ort. Die jungen Musiker legten unter der Leitung von Henning Surmann einen gelungenen Auftritt hin. Gemeinsam spielten das Jugendorchester und der Musikverein Visbek noch den Titel „Eye of the Tiger“.

Moderator Holger Schlömer gab auch einen Ausblick auf das nächste Jahr. Dann feiert der Musikverein Visbek sein 100-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ist für 2022 ein Festjahr mit abwechslungsreichen Programmpunkten geplant. Außerdem wird der Musikverein Visbek in dem Jahr auch Gastgeber des Musikerbundesfestes sein, das am 3./4. September 2022 ausgerichtet wird.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Musikverein veranstaltet ein musikalisches Picknick - OM online