Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mit der Ukulele geht's auf musikalische Weltreise

300 Gäste des Biergartenkonzerts erleben einen perfekten Abend. Die Band "Way out West" überzeugt an den Instrumenten und mit ihren gesanglichen Qualitäten.

Artikel teilen:
Experten an der Ukulele: Die Osnabrücker Band „Way out West“. Foto: Schmutte

Experten an der Ukulele: Die Osnabrücker Band „Way out West“. Foto: Schmutte

Auf den ersten Blick muten sie an wie Spielzeuggitarren. Wie vielseitig die kleinen Ukuleles aber sind, bewiesen die vier Hobbymusiker der Band „Way out West“ am Freitag bei einem Konzert in dem weitläufigen Biergarten des Restaurants Schomaker in Dümmerlohausen.

Evergreens unterschiedlichster Stilrichtungen und aus allen Regionen der Welt wurden den rund 300 Gästen in beeindruckender Manier präsentiert. Dabei wussten die Bandmitglieder nicht nur durch traumwandlerische Sicherheit an ihren Instrumenten zu überzeugen, sondern auch durch ihre gesanglichen Qualitäten.

Ob Pop, Punk, Country, Samba, Rumba oder Reggae, mit der Ukulele geht alles und ihre beschwingten Töne verbreiten eine ungezwungene Fröhlichkeit. Das Publikum klatschte im Takt und bei Songs wie California Sun, Memphis Tennessee, Jolene, Drunken Sailor oder The Lion Sleeps Tonight, um nur einige zu nennen, wurde mit zunehmender Konzertdauer immer kräftiger mitgesungen.

300 Gäste hatten Platz im weitläufigen Biergarten des Restaurants Schomaker in Dümmerlohausen. Foto: Schmutte300 Gäste hatten Platz im weitläufigen Biergarten des Restaurants Schomaker in Dümmerlohausen. Foto: Schmutte


Für die Gäste, nach den Corona bedingten Einschränkungen froh, endlich wieder kulturelles Leben in der Gemeinschaft genießen zu können, wurde es ein perfekter Abend. So herrscht unter ihnen bei traumhaftem Wetter in ansprechendem Ambiente, bei guter Musik und bester Versorgung mit Speisen und Getränken, eine prima Stimmung. Seit 1994 begeistert die aus Osnabrück kommende Band „Way Out West“ mit einem fantastischen Saitenzauber auf ihren Ukuleles das Publikum, wobei auch Schlagzeug, Banjo oder Akkordeon zum Einsatz kommen.

Aufgrund des positiven Feedbacks und dem schnellen Ausverkauf des Konzertes schließt Matthias Stöver, stellvertretender Vorsitzender des veranstaltenden Kunst- und Kulturkreises, eine Wiederholung nicht aus. „Unser Ziel ist es auch, die heimische Gastronomie mit derartigen Veranstaltungen zu unterstützen“, betonte er. Eindringlich hatte er zu Konzertbeginn angemahnt, die entsprechenden Regeln einzuhalten.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mit der Ukulele geht's auf musikalische Weltreise - OM online