Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Marcus Ehrhardt veröffentlicht Thriller "Schuld stirbt nie"

Der Vechtaer hat bereits 17 Bücher geschrieben. Sein Krimi "Der Tote vom Stoppelmarkt" soll bald als Hörbuch erscheinen.

Artikel teilen:
Geheimnisvolle Geschichte: Marcus Ehrhardt will seine Leser wieder in den Bann ziehen. Foto: Speckmann

Geheimnisvolle Geschichte: Marcus Ehrhardt will seine Leser wieder in den Bann ziehen. Foto: Speckmann

Marcus Ehrhardt hat eine Vorliebe für spannende, geheimnisvolle Geschichten. Das beweisen diverse Veröffentlichungen aus den letzten Jahren, und das spiegelt sich auch in dem neuesten Werk des Schriftstellers aus Vechta wider. Der Thriller trägt den Titel "Schuld stirbt nie". Er entführt den Leser in ein undurchsichtiges Spiel, das die handelnden Personen in tödliche Gefahr bringt.

Die Geschichte hat ihren Ausgangspunkt im Herzen Berlins. Während einer Demonstration explodieren 2 Reisebusse. Lennard Bruckmann verfolgt die Berichte über den Anschlag im Fernsehen und macht dabei eine unmögliche Entdeckung: Unter den Teilnehmern der Demo erkennt er seine Jugendfreundin, die bereits vor 15 Jahren starb und für deren Tod er sich verantwortlich fühlt.

Der Akteur macht sich auf die Suche, obwohl ihm niemand glaubt. Seine Recherchen sorgen für Wirbel und rufen die Polizei auf den Plan, denn auch die Ermittler zeigen großes Interesse an der mysteriösen Frau. Doch welches Geheimnis umgibt die Unbekannte? Die Sache nimmt einen Verlauf, dessen Ausmaß Lennards Vorstellungskraft bei Weitem übersteigt.

Autor hat schon 100.000 Exemplare verkauft

Bei dem Roman handelt es sich um das 17. Werk, das Ehrhardt seit 2017 veröffentlicht hat. Zum großen Teil sind es Krimis und Thriller. Aber der gelernte Physiotherapeut hat auch schon unter dem Pseudonym Rachel Callaghan 3 Romance-Bücher herausgebracht. Die Leserschaft wächst und wächst: Nach Angaben des Autors sind mittlerweile 100.000 Exemplare seiner Veröffentlichungen, ob als E-Book oder Printausgabe, verkauft worden.

"Ich habe 2 Jahre hauptberuflich geschrieben, aber dann habe ich gemerkt, dass ich damit nicht ausgelastet bin", sagt der 50-Jährige. Seit vergangenem Sommer gehe er einer geregelten Beschäftigung als Lastkraftwagenfahrer nach und schreibe im Nebenberuf, was sich äußerst positiv auf seine "Work-Life-Hobby-Balance" und die Motivation auswirke.

Hörbuchmanufaktur Berlin greift Krimi-Reihe auf

In wenigen Wochen erscheint über die Hörbuchmanufaktur Berlin sein erstes Hörbuch. Der Verlag wolle die gesamte Maria-Fortmann-Reihe in die Ohren der Leserschaft bringen, kündigt Ehrhardt an. An den ersten Fall der Krimi-Kommissarin aus dem Jahr 2017 dürften sich vor allem die Leser aus Vechta und Umgebung gut erinnern. Schließlich spielt die Geschichte in der heimischen Region. Der Titel: "Der Tote vom Stoppelmarkt".

  • Info: Der Thriller "Schuld stirbt nie" ist im Buchhandel erhältlich und kann auch als E-Book erworben werden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Marcus Ehrhardt veröffentlicht Thriller "Schuld stirbt nie" - OM online