Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Märchenhaftes aus dem Museumsdorf: "Der Geist im Glas"

Am 25. Dezember, 14.15 Uhr, ist der Film nun in "Das Erste" zu sehen. Im Juni war er zum Großteil in Cloppenburg gedreht worden.

Artikel teilen:
Der Geist im Glas: Die Dreharbeiten fanden in Cloppenburg statt. Bild: Radio Bremen/Michael Ihle

Der Geist im Glas: Die Dreharbeiten fanden in Cloppenburg statt. Bild: Radio Bremen/Michael Ihle

Im Juni war das Cloppenburger Museumsdorf zur Filmkulisse geworden. Das Märchen "Der Geist im Glas" war dort gedreht worden. Am 25. Dezember, 14.15 Uhr, wird der Film nun in "Das Erste" gezeigt. Über die Mediathek ist er bereits abrufbar. 

Der Inhalt nach Senderangaben: Sophia (Sofie Eifertinger), angehende Ärztin und Tochter eines Holzfällers, absolviert ihr praktisches Jahr in der Arztpraxis von Doktor Roth (Ercan Durmaz). Doktor Roth ist sehr zufrieden mit ihr und vertraut Sophia den Schlüssel zur Medikamentenkammer an, unter der Bedingung, dass sie nichts aus dem Medizinschrank anrührt. Sophia verschwindet in der Kammer, während Doktor Roth schockiert einen Brief ihres Vaters liest. Er kann das praktische Jahr seiner Tochter nicht mehr bezahlen.

Sophia lässt den Geist versehentlich frei und will ihren Fehler wiedergutmachen

Unterdessen vernimmt Sophia ein dumpfes Rufen, das aus dem Medizinschrank kommt. Sie öffnet ihn und entdeckt ein Glas, in dem der Geist Mercurius (Holger Daemgen) sitzt. Mercurius fleht sie an, ihn freizulassen. Sophia nimmt das Glas und betrachtet es ungläubig. Da erscheint Doktor Roth in der Tür, um ihr die Nachricht ihres Vaters zu überbringen. Vor Schreck lässt Sophia das Glas fallen. Es zerspringt und der Geist ist frei. Mercurius verabschiedet sich hoch erfreut. Sein Gebieter, der Gutsherr Veith (Matthias Redlhammer), erwartet ihn.

Doktor Roth ist entsetzt. Vor 20 Jahren haben er und seine Schwester (Neshe Demir) Mercurius unter größten Schwierigkeiten eingefangen. Mercurius und Veith hatten damals die Dorfbewohner aufs Grausamste gequält. Doktor Roth hatte sich eine Verletzung zugezogen. Kein Wort haben die Geschwister seither mehr miteinander geredet.

Sophia will ihren Fehler wiedergutmachen. Das Wohl des Dorfes steht auf dem Spiel und ihre Karriere als Ärztin. Roths Schwester, die ihr Geld als Kräuterfrau verdient, und ihr Schüler Jakob (Pablo Grant) wollen ihr helfen. Für Jakob steht fest: Er wird mit Sophia den Geist einfangen. Doch kann der Geist gebannt und sein böser Herr besiegt werden?

Das Märchen „Der Geist im Glas“ wurde an historischen Orten im Nordwesten rund um Bremen gedreht. Das Dorfleben wurde im Museumsdorf Cloppenburg inszeniert. Für die Produktion hatten Radio Bremen, der Hessische Rundfunk und der Mitteldeutsche Rundfunk kooperiert.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Märchenhaftes aus dem Museumsdorf: "Der Geist im Glas" - OM online