Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Marc Altergott ist bereit fürs "The Voice Kids"-Finale

Der junge Lohner verspricht: "Ich werde das Ding rocken!" Gemeinsam mit Coach Sasha hat der 13-Jährige vor allem an seiner Performance gearbeitet.

Artikel teilen:
Ein Herz und eine Seele: Marc Altergott aus Lohne (links) hat in den vergangenen Tagen gemeinsam mit seinem Coach Sasha intensiv für das Finale der TV-Castingshow "The Voice Kids" geprobt. Foto: Sat.1/André Kowalski

Ein Herz und eine Seele: Marc Altergott aus Lohne (links) hat in den vergangenen Tagen gemeinsam mit seinem Coach Sasha intensiv für das Finale der TV-Castingshow "The Voice Kids" geprobt. Foto: Sat.1/André Kowalski

Er hat sich erfolgreich durch die Blind Auditions, die Battles und die Sing-Offs gesungen: Jetzt kämpft Marc Altergott aus Lohne am Sonntag (26. April) um den Titel in der TV-Castingshow "The Voice Kids". Sat.1 überträgt das Finale ab 20.15 Uhr live.

Zu seinen Chancen sagt Marc: "Jeder kann gewinnen. Am Ende entscheidet das Publikum." Denn: Anders als in den bisherigen Folgen der Staffel wählen die Zuschauer den Sieger per Voting – nach den Auftritten der insgesamt acht Finalisten. Der 13-Jährige bittet um Unterstützung: "Ich hoffe auf viele Stimmen aus der Heimat." Er tritt für das Team von Sänger Sasha an, zusammen mit Lisa-Marie (14).

"Das sind ganz neue Erfahrungen für mich"Marc Altergott, Finalist bei "The Voice Kids"

Bereits seit Dienstagnachmittag ist Marc in Berlin. Täglich probt er mehrere Stunden mit seinem Coach. "Beim Gesang nehmen wir den Feinschliff vor. Vor allem geht es um die Performance. Aber langsam wird's." Er sei beeindruckt von der gesamten Produktion, berichtet er. "Das sind ganz neue Erfahrungen für mich." Es habe sich in jedem Fall gelohnt, sich bei der TV-Castingshow anzumelden.

Der Siebtklässler, der die Albert-Schweitzer-Realschule besucht, hat Blut geleckt. "Mein Lebensziel ist es, Leute mit meinem Gesang zu unterhalten", formuliert der sonst eher zurückhaltende Junge selbstbewusst. Auf der Bühne zu stehen bereite ihm keine großen Ängste. "Meine Familie ist aufgeregter als ich." Er selbst habe höchstens etwas Bammel, dass er seinen Text vergesse. Auch deshalb will Marc vor Beginn der Live-Show, die ein Millionenpublikum verfolgen wird, einige Entspannungsübungen absolvieren, die ihm Sasha gezeigt hat. 

Corona-Virus: Finale findet ohne Publikum statt

Das Finale findet unter Corona-Bedingungen statt. Eine Anfrage bei der Produktionsfirma zu den Sicherheitsmaßnahmen blieb unbeantwortet. Wie die "Bild" aber berichtet, wird bei jeder Person vor Betreten des Studios Fieber gemessen. Es gibt kein Publikum. Die Talente wie auch die Coaches dürfen nur je eine Begleitperson unter 55 Jahren mitbringen. Es gibt keine Visagisten, der Ton kommt vom persönlichen Handmikro. Talente, Coaches und Mitarbeiter erhalten eigene Aufenthaltsbereiche, dazu hat jeder seinen eigenen Umkleideraum, schreibt die "Bild".

Papa Johann unterstützt den 13-Jährigen vor Ort

Nur sein Vater Johann, der sich extra frei genommen hat, durfte den jungen Lohner nach Berlin begleiten. Seine Mutter Swetlana sowie die Schwestern Daniela (24) und Carolin (19) werden das Finale vom heimischen Sofa aus verfolgen. Auch Ida und Paul Roschen, die Großeltern von Marc, wollen den Auftritt ihres Enkels auf keinen Fall verpassen. "Alle sind traurig, dass sie nicht dabei sein können. Aber das ist nicht zu ändern", sagt Marc. Er berichtet, dass ursprünglich auch eine Cousine aus Schweden im Falle eines Finaleinzugs nach Berlin kommen wollte.

Neben dem "The Voice Kids"-Titel kann sich die Gewinnerin oder Gewinner über eine Ausbildungsförderung in Höhe von 15.000 Euro und eine Gastrolle im Musical "Bibi & Tina – die verhexte Hitparade" freuen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Marc Altergott ist bereit fürs "The Voice Kids"-Finale - OM online