Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lennard-Maximilian Wagner ist ein leidenschaftlicher Musiker

"Mensch der Woche": Der 21-jährige Rapper aus Vechta macht sich als "Yung Money 493" einen Namen und träumt vom großen Durchbruch.

Artikel teilen:
"Yung Money 493": Lennard-Maximilian Wagner ist als Rapper aktiv. Seine Musik ist auf Spotify, Deezer, Apple Music und Youtube zu hören. Foto: Wagner

"Yung Money 493": Lennard-Maximilian Wagner ist als Rapper aktiv. Seine Musik ist auf Spotify, Deezer, Apple Music und Youtube zu hören. Foto: Wagner

"Gib nicht auf. Mach weiter. Du kannst es schaffen. Ganz egal, was es ist." Das ist eine zentrale Botschaft, die Lennard-Maximilian Wagner, den wir in der Serie "Mensch der Woche" porträtieren, in seinen Songs den Menschen mit auf den Weg gibt. Der Vechtaer hat sich als "Yung Money 493" in der Rap-Szene einen Namen gemacht und hat das große Ziel, eines Tages von seiner Musik leben zu können.

Schon als 7. Klässler entwickelt er Reime

Schon früh entdeckte der 21-Jährige, der bei Ostendorf Kunststoffe in Vechta arbeitet, seine Leidenschaft für die Musik. Bereits als 7. Klässler entwickelte er mit Freunden Texte und ließ die Reime bewerten. Dann wurden die Raps aufgenommen, das Equipment wurde immer professioneller. "Erst war das Feedback nicht so gut. Aber wir sind drangeblieben." Und 2018 gab Lennard-Maximilian Wagner im Label "Ineedmoney" seinen ersten Song heraus.

"Musik hilft mir, schlechte Laune zu vertreiben."Lennard-Maximilian Wagner

"Musik ist mein Leben. Ohne kann ich es mir gar nicht mehr vorstellen. Musik hilft mir, schlechte Laune zu vertreiben. Und die nachdenklichen Songs eignen sich gut, positive und negative Erfahrungen wie Beziehungskrisen zu verarbeiten, neue Wege einzuschlagen und Lösungen zu finden." "Yung Money 493" erzählt in seinen Songs auch von seinem Weg, der nicht immer einfach war. Jeden Tag befasst er sich rund 4 Stunden mit seiner Musik und feilt an den Texten. "Es ist toll, Menschen mit der Musik zu erreichen, ihnen eine Message mitzugeben und dadurch helfen zu können. Zudem finde ich das Feedback immer wieder inspirierend."

Wie beschreibt er seinen Musikstil? "Im Grunde genommen ist es nicht wirklich Rap, ich brauche mehr Melodien, es geht schon fast Richtung Pop. Und es gibt eine Hip-Hop-Message."
Rund 25 Werke hat Lennard-Maximilian Wagner bisher bei Youtube veröffentlicht, hinzu kommen 7 offizielle Releases bei Spotify. Auch bei Deezer und Apple Music sind die Werke des Vechtaers zu hören. Der im April veröffentlichte Songs "Rockstar" ist bisher der Erfolgreichste, er wurde bei Spotify inzwischen rund 20.000-mal gestreamt. Je nach Anzahl der Aufrufe erhalten die Künstler Geld von Spotify – allerdings sind es in dieser Größenordnung noch sehr überschaubare Summen.

2 Videos sollen noch dieses Jahr erscheinen

Der Musiker arbeitet bereits an weiteren Tracks und hat in diesem Jahr noch viel vor. So sollen in den nächsten Wochen noch 2 weitere Videos veröffentlicht werden. Zudem erscheint seine erste EP mit dem Namen "A Rockstars Pain". Auf dieser befinden sich elf Songs – das bereits veröffentlichte Werk "Rockstar" und 10 neue. "Da ist etwas Nachdenkliches, etwas zum Feiern und etwas Rockiges und Wildes dabei."

Die Beats kauft er selbst

Die Beats für seine Songs kauft Lennard-Maximilian Wagner selbst ein oder lässt sie von Freunden produzieren. Die Beats und seine Texte mischt er dann selber ab – Mixing und Mastering genannt. "Dabei kann ich mich noch verbessern. Zudem kann ich mir zum Teil noch mehr Zeit für die Songs nehmen."

"Ich habe im Kopf, wie es klingen soll und arbeite so lange daran, bis es mir gefällt."Lennard-Maximilian Wagner

Der Kreisstädter hört viel Musik, singt viel mit und gibt sich den Flow immer wieder vor. "Ich habe im Kopf, wie es klingen soll und arbeite so lange daran, bis es mir gefällt." In seiner Heimatstadt Vechta fühlt sich Lennard-Maximilian Wagner wohl. Er weiß, dass er durch sein Aussehen auffällt und mitunter schief angeguckt wird. Aber: "Ich bin glücklich mit mir selbst." Ob beim Einkaufen oder in der Bar: Lennard-Maximilian Wagner wird häufiger von Jugendlichen erkannt und um ein Foto gebeten. "Das fühlt sich cool an, ich freue mich darüber. Allerdings weiß ich noch gar nicht, wie ich damit umgehen soll, da ich mich noch längst nicht als großer Künstler fühle."

Stolz auf bisher erzielte Reichweite

Insgesamt 130.000 Aufrufe bei Youtube: Durchaus stolz ist Lennard-Maximilian Wagner auf die Reichweite, die er bislang erzielt hat. "Aber damit gebe ich mich nicht zufrieden. Ich will mehr." Auch Instagram und TikTok sollen helfen, Bekanntheit und Reichweite noch weiter zu steigern. "Social Media ist ein sehr wichtiges Thema für uns."

Eventreihe geplant

Wenn er sich nicht gerade mit Musik beschäftigt, spielt der Vechtaer gerne Basketball. Er sagt von sich selbst: "Ich bin ruhiger geworden und denke viel nach. Wenn ich etwas möchte, dann versuche ich, meinen Willen auch gegen Widerstände durchzusetzen. Zudem bin ich spontan und gehe gerne feiern." So möchte der 21-Jährige mit seinen Kumpels gerne eine Eventreihe ins Leben rufen und zu den Veranstaltungen auch befreundete Künstler einladen.

"Und dann hoffe ich, dass mich jemand entdeckt und ich einen Vertrag bei einem großen Label bekomme.“Lennard-Maximilian Wagner

Lennard-Maximilian Wagner arbeitet hart an seinem Durchbruch und ist davon überzeugt, diesen zu schaffen. "Man muss immer präsent sein, einen langen Atem haben, weiter an sich arbeiten und die Popularität so weiter ausbauen. Und dann hoffe ich, dass mich jemand entdeckt und ich einen Vertrag bei einem großen Label bekomme", erklärt der Vechtaer mit einem Leuchten in den Augen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lennard-Maximilian Wagner ist ein leidenschaftlicher Musiker - OM online