Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kneipp-Vereine kämpfen im Jubiläumsjahr mit dem Image und um Mitglieder

Mit natürlichen Mitteln etwas für die Gesundheit tun: Vor dem 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp ist das Interesse an dessen Lehre groß. Für die Kneipp-Vereine ist das Jubiläumsjahr aber schwierig.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Wenn es kalt genug ist, stapft Ida-Anna Braun nach dem Aufstehen erst mal barfuß im Schnee. «Wir Kneipp-Leute sind da sehr robust», sagt die 69-Jährige aus Wiggensbach im Allgäu. Schneetreten stärkt die Abwehrkräfte - davon war schon Ende des 19. Jahrhunderts der Priester Sebastian Kneipp überzeugt. Nicht nur Ida-Anna Braun hält seine Naturheil-Lehre heute noch für relevant: Rund 200.000 Menschen in Deutschland halten in etwa 1200 Kneipp-Vereinen das Erbe des «Wasserdoktors» am Leben.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kneipp-Vereine kämpfen im Jubiläumsjahr mit dem Image und um Mitglieder - OM online