Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Kleine Steinfelder Galerie" fördert deutsch-britischen Austausch

Die Galerie startet ihren Betrieb. Die aktuelle Ausstellung läuft bis zum 12. Juni. Darin wird auch an den Literaten und OV-Redakteur Dr. Dirk Dasenbrock erinnert.

Artikel teilen:
Traum erfüllt: David Beavan (rechts) hat mit seiner Frau Ute (Mitte) eine Full-Time-Gallery geschaffen. Foto: Brauns-Bömermann

Traum erfüllt: David Beavan (rechts) hat mit seiner Frau Ute (Mitte) eine Full-Time-Gallery geschaffen. Foto: Brauns-Bömermann

Das es das in der auf das Wesentlichste an Kontakten reduzierten Welt mit Corona noch gibt? Inspirierendes Multi-Kulti herrschte in der neu eröffneten „Kleinen Steinfelder Galerie“ am Wochenende.

In der Kulturstätte von Ute und David Beavan trafen Sprache, Kunst, Musik und unterschiedlichste Menschen aufeinander. Mit der Doppelausstellung von Heather Libson (London) und dem Hamburger Dragan Prgomelja, Gitarrenkunst von Mark Schimmel (Niederlande) und im Duett mit Pianist Steve Lodder, erfüllte sich das Künstlerpaar Ute und David Beavan seinen lang vorbereiteten Wunsch: Den Neustart der Full-Time-Gallery am neuen Standort.

Auch mit Detail-Fragen hatten sich der 63-jährige Kunstmaler David Beavan und seine 60-jährige Ehefrau Ute (Designerin) beschäftigt: „Wie kommen eigentlich die High-Heel tragenden Damen durch unseren Gehwegkies?“ Sie kauften viele runde rote Teppiche und legten sie als Step-Stones bis zum Eingang. Der Blick in den Garten war der Cliff-Hanger, dann erst kam die Eröffnung.

Walkemeyer beschreibt Beavans „Wunderbaum“

Freund Thomas Walkemeyer überzog die geplanten drei Minuten in der Begrüßung: „Ich wollte nicht schon wieder davon erzählen, wie schrecklich es ist, wenn man uns Kunst und Musik in der Schule streicht, unsere Kultur-Gene zum Überleben.“ Stattdessen beschrieb er den „Wunderbaum“ der schönsten Geschichten mit Ute und David Beavan. Er wertet die Eröffnung der Kunst- und Bildungsstätte als Ort, der Kunst erlebbar macht.

Erinnert wird auch an den Literaten und OV-Redakteur Dr. Dirk Dasenbrock (1954-2021). Vizepräsident des Kunst-und-Kultur-Kreises Damme, Matthias Stöver, las drei Gedichte von Dasenbrock, Beavan baute im Garten eine ständige „Poets' Corner“ für ihn.

Zur Eröffnung prickelt es in dem Spannungsfeld

Die Planung in der Galerie sieht dreimal im Jahr wechselnde Ausstellungen von Künstlern aus Deutschland und Großbritannien vor. Zwischen den drei Schauen zeigen die Beavans in ihrer „Gallery's Choice“ ausgewählte Arbeiten, aus David Beavans Sammlung, seit er 14 war. Im Mai steht ein Konzert mit Michael Weston King und ein Sommerkonzert im Kalender. Das Gelände mit Garten und Hof bietet eine perfekte Location für Musik, Lesungen und Vorträge.

Zur Eröffnung prickelt es in dem Spannungsfeld: Künstler, wie Dragan Prgomelja, der seine Liebe für die Naturwissenschaft in monochrome geometrische Figuren umsetzt oder Heather Libson, die bei ihren Londoner Freunden als „Funny, deep thinking and warm person“ bekannt ist, stellen aus. Prgomelja zeigt Arbeiten, die nach dem Besuch des Teilchenbeschleunigers in Cern (Schweiz) entstanden, Libson widmet eine Wand ihrem Apfelbaum in London. Die Schau läuft bis zum 12. Juni.

  • Info: Die „Kleine Steinfelder Galerie“ (Zum Uhlenmoor 3) hat künftig samstags von 11 bis 18 Uhr, sonntags von 14.30 bis 18 Uhr sowie mittwochs bis freitags von 14.30 bis 19 Uhr geöffnet. Mehr gibt es online unter www.kleine-steinfelder-galerie.de.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Kleine Steinfelder Galerie" fördert deutsch-britischen Austausch - OM online