Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Katharina Fuchs stellt in Dinklage ihr neues Buch vor

Das Werk trägt den Titel "Unser kostbares Leben". Die Dinklager Buchhandlung Thalia Diekmann hatte die Veranstaltung samt Schokoladenverkostung mit Lena Liere organisiert.

Artikel teilen:
Katharina Fuchs präsentierte "Unser kostbares Leben". Foto: Heinzel

Katharina Fuchs präsentierte "Unser kostbares Leben". Foto: Heinzel

Ein Bonanzarad, Wasserleichen, ein konstruktives Misstrauensvotum, ein Badeunfall, Tierversuche, die richtige Art und Weise Schokolade zu essen und mangelnder Umweltschutz waren Themen, die Katharina Fuchs bei ihrer Lesung in Dinklage ansprach. Denn das Buch, aus dem Fuchs vortrug – "Unser kostbares Leben" – beginnt in den 1970er Jahren. Organisiert hatte den Termin auf Bussjahns Hof Silvia Dierken (Buchhandlung Thalia Diekmann).

Das Besondere an dem Abend: Das Event war mehr als eine Lesung. Wenn etwa Fuchs die Arten des Schoko-Konsums schilderte, von der „Reinheit des Knackens“, „der Sauberkeit der Bruchkante“ und dem „ordentlichen Durchkauen" sprach, konnten die Anwesenden direkt ausprobieren. Konditormeisterin Lena Liere hatte hierfür Kostproben mitgebracht. Die Badbergerin hatte sich vor 6 Jahren mit „Lenas Tortenzauber“ selbstständig gemacht und sich auf Motiv- und Hochzeitstorten konzentriert.

Gelungene Kombination (v.l.): Katharina Fuchs und Lena Liere gestalteten den Abend im Bussjans Hof in Dinklage. Foto: HeinzelGelungene Kombination (v.l.): Katharina Fuchs und Lena Liere gestalteten den Abend im Bussjans Hof in Dinklage. Foto: Heinzel

Nach diesem Exkurs in die Welt der Schokolade übernahm Katharina Fuchs wieder und hob den Spannungsbogen um ein gutes Stück an. Politik, Vetternwirtschaft, Korruption, Tierversuche, Psychopharmaka, Protest und Umweltschutz: Katharina Fuchs machte ihre Zuhörer neugierig auf „Unser kostbares Leben“.

Auf 624 Seiten erzählt Katharina Fuchs die Geschichte von Caro, Minka und Guy.  In dem Werk stecke viel von ihr, verriet die Autorin noch und warb:  „Bilden Sie sich selbst eine Meinung.“ Silvia Dierken hat dies gemacht und sagt: „Jede Seite hat mir unwahrscheinlich viel Spaß bereitet.“

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Katharina Fuchs stellt in Dinklage ihr neues Buch vor - OM online