Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jahrmarktsorgel ertönt nun wieder

Das Museumsdorf stellt das historische Stück nach aufwendiger Restaurierung vor. Der Lions-Clubs und einige Firmen unterstützen die Aktion.

Artikel teilen:
Erstes Konzert: Museumsdirektorin Julia Schulte to Bühne (rechts) freute sich mit Vertretern der beteiligten Lions-Clubs sowie der unterstützenden Unternehmen. Foto: Hermes

Erstes Konzert: Museumsdirektorin Julia Schulte to Bühne (rechts) freute sich mit Vertretern der beteiligten Lions-Clubs sowie der unterstützenden Unternehmen. Foto: Hermes

Unüberhörbar schallten die Klänge der restaurierten Jahrmarktsorgel durch die Ottenjann-Ausstellungshalle im Museumsdorf. Wie berichtet, wurden einige Teile aufwendig wieder instand gesetzt.

"Wir freuen uns sehr über die Unterstützung bei der Aktion und sind glücklich", sagte Direktorin Julia Schulte to Bühne gestern bei der Vorstellung. Die Lions-Clubs Cloppenburg und Cloppenburg-Soeste hatten unter anderem den Erlös eines Weinfestes gespendet. Weitere Finanzspritzen gab es von Unternehmen, die die historische Dorfkirmes regelmäßig unterstützen.

Die Gesamtkosten von rund 17600 Euro setzten sich aus mehreren Maßnahmen zusammen. Dazu zählen die Überarbeitung des Musikwerkes, der Ornamentfassade, des fahrbaren Untersatzes, die Überarbeitung der Elektrifizierung und der Kartonnoten sowie Fahrtkosten.

Dringender Bedarf herrscht beim Blasebalg

Dringender Restaurierungsbedarf bestand beim Blasebalg. „Da konnte man die Kosten auch erst nach einem Blick ins Innere der Orgel festlegen“, erklärte die wissenschaftliche Mitarbeiterin Karin Dieckmann. Das beschädigte Material sei entfernt und alle Bälge mit neuem Leder bezogen worden.

Weiterhin geplant ist, dass der Bestand an Kartonnoten gesäubert und neu geordnet wird. Eventuell sei auch angedacht, einige Musikstücke nachstechen zu lassen. Gebaut werden muss zudem ein wetterfester Wagen für den Transport. Im Inneren zeigte sich während der Restaurierung im Übrigen das Baujahr der Orgel: 1913. Überarbeitet wurde sie nochmals 1966.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jahrmarktsorgel ertönt nun wieder - OM online