Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heimat ist ohne Carneval nicht denkbar

Frank Hörnschemeyer wohnt in Damme. 40 Porträts, 40 Gedanken zur Heimat, das ist die Idee der OV-Serie Heimat.Los.

Artikel teilen:

Frank Hörnschemeyer ist 45 Jahre alt. Er ist selbstständig und wohnt in Damme.

„Heimat ist für mich der Ort, für den ich mich engagiere, ohne dabei über meinen Schatten springen zu müssen. Ich fühle mich in Damme fest verwurzelt. Weil ich hier geboren und aufgewachsen bin, ist es natürlich, dass der Carneval in meinem Leben eine große Rolle spielt.

Ich war zwei Jahre alt, als ich das erste Mal an einem Carnevalsumzug in meiner Heimat Damme teilgenommen habe. Ich saß damals auf dem Fahrradsitz meines Vaters. Seit 1972 habe ich an jedem Umzug teilgenommen. 1991 habe ich bei der Carnevalsgesellschaft von 1614 als Büttenredner angefangen und seit 1996 bin ich im Elferrat des Dammer Carnevalclubs von 1991.

Ich bin überzeugt davon, dass Menschen, die nach Damme ziehen, gerade über den Carneval Kontakt knüpfen können zu den Einheimischen. Insofern ist der Carneval für viele Neubürger ein wichtiger Faktor, um in Damme heimisch zu werden.

Dammer zu sein, steht für Lebensfreude. Und diese Lebensfreude ist für mich ein wichtiges Stück Heimat. Sie hilft uns dabei, Menschen willkommen zu heißen. Für viele Neubürger ist die Carnevalsgruppe manchmal tatsächlich die erste Berührung mit anderen Bürgern ihrer neuen Heimatstadt.

Darüber hinaus ist Damme auch durch den Carneval eine bunte Stadt. Bunt im Sinne von vielfältig. Wir Dammer tun gut daran, Menschen anderer Kulturen willkommen zu heißen. Ich glaube, dass Heimat durch gelungene Integration nur reicher werden kann. Der Menschenschlag hier hat viele Facetten: manchmal etwas spröde und stur, aber immer verlässlich, humorvoll und gesellig. Und gerade die Geselligkeit ist ein wichtiger Faktor, um hier heimisch zu werden. Für mich ist meine Heimat Damme ohne Carneval nicht denkbar. Schon als 1892 die Kirche einmal versucht hat, den Dammer Carneval abzuschaffen, hat sich gezeigt, dass die Dammer pfiffig genug sind, auf ihre ganz eigene Art zu reagieren. Seitdem feiern wir unseren Carneval eine Woche vor allen anderen. Dammer lösen Probleme eben gerne mit einem Augenzwinkern."

Fakten

  • Das Projekt Heimat.Los der Oldenburgischen Volkszeitung und der Katholischen Akademie Stapelfeld wird von den Volksbanken, den HGVs Vechta/Damme und der Firma Cewe unterstützt.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heimat ist ohne Carneval nicht denkbar - OM online