Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Frida Gold" und "Pohlmann" kommen im August in den Cloppenburger Stadtpark

Unter freiem Himmel wollen die Musiker am 20. und 21. August für gute Stimmung im Cloppenburger Stadtpark sorgen. Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Es gibt maximal 500 Tickets.

Artikel teilen:
Als Duo unterwegs: Frida Gold bringt nun sein viertes Studioalbum heraus. Foto: Universal Music Group

Als Duo unterwegs: Frida Gold bringt nun sein viertes Studioalbum heraus. Foto: Universal Music Group

Zwei coronakonforme Livekonzerte sind im August im Cloppenburger Stadtpark geplant. Dies teilt die Stadthalle offiziell mit. Zu Gast in der Kreisstadt sind "Frida Gold" am Freitag (20. August) und der Sänger "Pohlmann" am Samstag (21. August). Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr.

"Der Vorverkauf hat bereits begonnen", berichtet Stadthallen-Geschäftsführer Alfons Lücking. Tickets gibt es online unter www.ticketticker.de oder auf der Homepage der Stadthalle (www.stadthalle-clp.de). Es wird ausschließlich Sitzplatzkarten geben. Dabei kann man zwischen Picknickplätzen in Kreisen, Liegestühlen und auf Sitzplatzgarnituren auswählen.

Bei beiden Konzerten können maximal 500 Tickets angeboten werden. Aufgrund der immer wieder unsicheren Corona-Situation, setzt der Veranstalter auf ein aus Oldenburg erprobtes Hygienekonzept. Auf dem gesamten Gelände besteht Maskenpflicht, ausgenommen auf dem eigenen Sitzplatz. Die Registrierung erfolgt durch die Luca-App beim Einlass.

Nach 5 Jahren kehrt das Duo "Frida Gold" wieder zurück

Das Duo "Frida Gold" bringt sein 4. Album "Wach" heraus, 5 Jahre sind seit dem letzten Tonträger vergangen. Das frühere Liebespaar Alina und Andi, das sich kurz nach Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages trennte, hat sich mit diesem Album jetzt erneuert. Zuvor hatten sie es nicht immer geschafft, miteinander zu kommunizieren – geschweige denn konstant gemeinsam Musik zu machen.

"Der Rückzug vor ein paar Jahren in unsere alte Heimat im Ruhrgebiet hat uns erlaubt, zu werden, wer wir sind." Weg aus Berlin, weg vom alten Label. Weg aus der Welt, in der "Frida Gold" bisherige Karriere zwischen Tournee, Fernsehauftritten und Nummer-1-Hit stattfand. "Wach" soll ein reflektiertes, und doch emotionales Album, voll von konfrontativer Hoffnung, voll von intuitivem Glauben an die Weiterentwicklung sein.

Solosänger: Pohlmann spielt am Samstag. Foto: B. SchwermannSolosänger: Pohlmann spielt am Samstag. Foto: B. Schwermann

Mit "falschgoldrichtig" veröffentlichte Pohlmann im September 2020 sein neues Studioalbum. Mit "Wenn jetzt Sommer wär" landete er 2006 einen echten Sommerhit, seitdem ist er bekannt. Der Wahlhamburger wurde und ist heute fester Bestandteil der deutschsprachigen Musikszene, ohne sich dabei auf die ständige Jagd nach dem nächsten Hit zu machen. Stattdessen Beständigkeit, tiefsinnige Texte, charmante Kompositionen auf der Gitarre.

Und obwohl er mit seinen Songs das Publikum zum Nachdenken anregen will, ist der Singer-Songwriter trotz aller Tiefgründigkeit immer noch der Frontmann, der mit Witz in seinen Live-Shows auf der Bühne ein wirklich gutes Lebensgefühl vermittelt.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Frida Gold" und "Pohlmann" kommen im August in den Cloppenburger Stadtpark - OM online