Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feuerwehrkapelle Cloppenburg begeistert mit Musicals

Nach langer Pause konnte das Orchester wieder auftreten. Die Zuschauer in der Stadthalle wurden mitgerissen von einem „Klangfeuer der Musicals“.

Artikel teilen:
Die Feuerwehrkapelle Cloppenburg: Unter der Leitung von Dirigent Torsten Ellmann entführte das Publikum in der Stadthalle Cloppenburg in die Welt der bekanntesten und berühmtesten Musicals. Foto: Heidkamp

Die Feuerwehrkapelle Cloppenburg: Unter der Leitung von Dirigent Torsten Ellmann entführte das Publikum in der Stadthalle Cloppenburg in die Welt der bekanntesten und berühmtesten Musicals. Foto: Heidkamp

Dass Blasmusik nicht nur etwas mit zackigen Märschen zu tun hat, stellte die Feuerwehrkapelle Cloppenburg bei ihrem „Klangfeuer der Musicals“ eindrucksvoll unter Beweis. Unter der Leitung von Dirigent Torsten Ellmann verschmolzen die bekanntesten und beliebtesten Melodien aus insgesamt sechs Musicals zu einem fesselnden musikalischen Bühnenfeuerwerk. In der Cloppenburger Stadthalle sorgten die Musikerinnen und Musiker für Stimmung und auch ein wenig Gänsehautfeeling beim Publikum.

„Sie können sich gar nicht vorstellen, wie schön es ist, endlich einmal wieder ein Konzert spielen zu können“, bedankte sich Dirigent Torsten Ellmann am Ende für den großen Applaus, um gleich darauf die Seiten zu wechseln. „Ich will auch einmal Schlagzeug spielen“, übergab Ellmann den Dirigentenstab an seinen Vertreter, Felix Deeken, und setzte sich bei dem Stück „Tarzan“ hinter die "Schießbude".

Auch die Songs aus „König der Löwen“ gehörten zum Repertoire

Coronabedingt hatten die Musikerinnen und Musiker 2 Jahre lang auf das Konzert hingefiebert. „Es war eine schöne Zeit mit euch, obwohl es eine komische war“, hatte sich Torsten Ellmann zuvor für das Durchhaltevermögen bedankt. Ein besonderer Dank ging an den Ehrendirigenten Günter Ellmann. Mit seinen 84 Jahren gehört er zu den ältesten Musikern des Blasorchesters und wurde kürzlich für seine 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Völlig überrascht wurde Orchestermitglied Hardi Schwarck, der zu seinem 65. Geburtstag von der Feuerwehrkapelle ein Geburtstagsständchen erhielt.

Zählt noch lange nicht zum alten Eisen: Günter Ellmann ist mit 84 Jahren das älteste Mitglied in der Feuerwehrkapelle. Foto: HeidkampZählt noch lange nicht zum alten Eisen: Günter Ellmann ist mit 84 Jahren das älteste Mitglied in der Feuerwehrkapelle. Foto: Heidkamp

Mit Leonard Bernsteins „West Side Story“ gab es einen perfekten Einstieg in die Welt der Musicals. Es folgten Melodien aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“, die geradezu prädestiniert waren für das bevorstehende Osterfest und an die letzten Tage Jesu vor seiner Kreuzigung erinnern. Es folgte „Highlights from Cats“, bei denen Johnnie Vinson ein tolles und zugängliches Arrangement aus den bekanntesten Melodien des revueartigen Musicals aus der Feder von Sir Andrew Lloyd Webber geschaffen hat. Nicht fehlen durfte dabei die weltberühmte Hymne „Memories“.

Etwas schaurig wurde es beim „Phantom der Oper“, das in das Kellerlabyrinth der Pariser Oper entführte. Mit seinen beschwingten und romantischen Melodien, unter anderem „Circle of Life“, „Hakuna Matata“ und „Can you feel the love tonight“, gehörten die Songs aus „König der Löwen“ zu den Höhepunkten des Abends wie auch der „Tanz der Vampire“ mit den Stücken „Ewigkeit“, „Totale Finsternis“ und eben dem schnellen Tanz der Vampire.

Am Ende klatschte das Publikum die bekannten Songs aus "Sister Act" mit

Ein Riesenspaß war das Finale mit „Sister Act“, das an die stimmgewaltigen Nonnen erinnerte. Da ließ sich das Publikum nicht lange bitten und klatschte rhythmisch zu „I will follow him“ mit. Knapp 2 Stunden dauerte der musikalische Ausflug in die bunte und schillernde Welt der Musicals, „bei denen wir richtig abschalten und die tollen Melodien genießen konnten“, zeigten sich Besucher begeistert von der Vorstellung der Feuerwehrkapelle.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feuerwehrkapelle Cloppenburg begeistert mit Musicals - OM online