Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Festivalfeeling auch ohne Publikum

Auf einem Live-Stream spielen vier DJs am Samstag elektronische Musik. Niklas Cue, Marco Rin, Blake und Marvem legen acht Stunden lang auf.

Artikel teilen:
Natürlich mit Lichteffekten: Auf dieser Bühne einer Dammer Lagerhalle treten vier DJs auf. Foto: Mähs

Natürlich mit Lichteffekten: Auf dieser Bühne einer Dammer Lagerhalle treten vier DJs auf. Foto: Mähs

In einen normalen Sommer würde jetzt die Festival-Saison auf Hochtouren laufen. Doch Corona hat den Freiluft-Events einen Strich durch die Rechnung gemacht. Einen Hauch von Festival-Feeling direkt in die Wohnzimmer übertragen - diese Idee setzen nun Niko Mähs (23) aus Dinklage und Florian Merder (25) aus Damme als Gemeinschaftsprojekt um.

Die beiden Veranstaltungstechniker mit ihren Firmen NMD Events (Mähs) und Stagekonzept (Merder) haben bereits am Pfingstsonntag einen Musik-Livestream übertragen. Diesen wollen sie am Samstag (13. Juni) noch größer, noch professioneller aufziehen.  "Dafür haben wir auch eine Menge Technik verbaut", sagt Mähs.

8 Stunden lang spielen DJs aus der Region ihr Set

Von 16 bis 24 Uhr präsentieren sie unter www.stagekonzept.de/live in der Lagerhalle von Florian Merder das kostenlose Konzert. Vier DJs aus den Landkreisen Vechta und Osnabrück spielen 8 Stunden die gesamte Bandbreite der elektronischen Tanzmusik - von House und Electro über EDM und Hardstyle. Am DJ-Pult stehen Marco Rin, Niklas Cue, Blake und Marvem.  

Die Gesichter hinter der Idee: Florian Merder (links) und Niko Mähs. Foto: BöckmannDie Gesichter hinter der Idee: Florian Merder (links) und Niko Mähs. Foto: Böckmann

Die Corona-Pandemie hat die beiden Veranstaltungstechniker in wirtschaftlicher Hinsicht getroffen. In den vergangenen Monaten gab es nur noch Kleinstaufträge. Florian Merder zum Beispiel sorgte für die  technische Ausstattung der Online-Gottesdienste der St.-Viktor-Pfarrgemeinde Damme. Das war es dann auch schon fast. 

Einfach nichts zu machen war für Merder und Mähs in Zeiten wie diesen aber keine Lösung. "Wir wollten was starten, etwas aufbauen", sagen sie unisono. Geld mit dem Online-Festival verdienen sie nicht, auch die DJs legen ohne Gage auf. Es ist für sie und ihr Personal aber eine Art Fortbildung, sagt Florian Merder. "Wir können testen, wie Video, Ton und Licht funktionieren." Und die Zuhörer gleichzeitig elektronische Musik genießen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Festivalfeeling auch ohne Publikum - OM online