Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Emily Greschner will raus aus der Warteschleife

Die Vorsitzende des Bürger- und Kulturringes Dinklage freut sich auf das komödiantische Showkonzert im Oktober. Auch die Sommermusik 2021 muss geplant werden.

Artikel teilen:
Zottelkralle kommt am 31. Januar nach Dinklage, erzählt Emily Greschner.

Zottelkralle kommt am 31. Januar nach Dinklage, erzählt Emily Greschner.

Seit Mitte März hat Emily Greschner viel Zeit zum Lesen und zum Rezensieren von Kinderbüchern. Sehr viel Zeit. Dabei ist die Vorsitzende des Bürger- und Kulturringes Dinklage ehrenamtlich sehr aktiv. Doch die Coronakrise hat natürlich auch sie ausgebremst.

Der Kulturverein musste fast alle geplanten Veranstaltungen absagen. Gerade erst wurde der "Loriot-Abend" mit Wilhelm Reinke vom 19. September 2020 auf den 24. April 2021 geschoben. Auch ihre seit fünf Jahren ehrenamtlich stattfindenden wöchentlichen Vorlesestunden in der Grundschule und in zwei Kindergärten finden nicht statt. 

"Ich lese seit Jahren mit Begeisterung vor", erzählt Emily Greschner. Ein Buch, das sie begeistert, ist Cornelia Funkes "Zottelkralle". Das gleichnamige Stück wird am 31. Januar von einem Kindertheater in Dinklage aufgeführt. Das ist zumindest der Plan. "Wir sind erst einmal in der Warteschleife", sagt die Dinklagerin über die Kulturarbeit.

Kommt die Band "Floydside of the Moon" nach Dinklage?

Also nur noch Däumchen drehen? Fehlanzeige. Erst am vergangenen Sonntag zog es Emily Greschner nach Recklinghausen ins Autokino, zum Auftritt der Pink Floyd Tribute Band "Floydside of the Moon". Es war ein Recherchetermin. Greschner spielt mit dem Gedanken, die Band nach Dinklage zu holen. Bereits im Februar konnte sie einige der Mitglieder beim Auftritt der ReCartneys kennenlernen. Die Band begleitete damals eine Lesung mit Live-Musik und sorgte für ein bisschen "Beatlemania" in Dinklage.

Joe Cipriano, Benedikt Zöller und Thomas Wilberding sind allerdings in beiden Ensembles aktiv. Nach dem Konzert in Dinklage hatte Emily Greschner die Gelegenheit, sich länger mit den Musikern zu unterhalten und dabei kam auch "Floydside of the Moon" zur Sprache. "Ich fand das interessant", erzählt Emily Greschner. "Pink Floyd gehört zu meiner Jugend." Der Konzertausflug nach Recklinghausen hat ihr zumindest gut gefallen. Konkretes für einen Auftritt der Band in Dinklage gibt es dennoch noch nicht zu vermelden.

Die nächste Veranstaltung des Kulturrings ist nun für den 9. Oktober geplant. Um 20 Uhr heißt es in der Aula der Oberschule "Der verflixte Beethoven". Felix Reuter präsentiere als "versierter Pianist" eine „ganz andere Seite des berühmten Komponisten“, verspricht die Vorsitzende. Anlass des komödiantischen Showkonzertes ist übrigens der 250. Geburtstag Beethovens in diesem Jahr. 

Benedikt Zöller (links), Thomas Wilberding (am Schlagzeug) und Joe Cipriano spielen auch bei Floydside of the Moon. Vielleicht kommt die Pink Floyd Tribute Band auch einmal nach Dinklage. Fotos: HeinzelBenedikt Zöller (links), Thomas Wilberding (am Schlagzeug) und Joe Cipriano spielen auch bei "Floydside of the Moon". Vielleicht kommt die Pink Floyd Tribute Band auch einmal nach Dinklage. Fotos: Heinzel

Es ist genau die Art von Event, für die der Bürger- und Kulturring bekannt ist. "Wir versuchen Nischenbereiche abzudecken", meint Emily Greschner. "Es ist einfach großartig, dass die Stadt Dinklage immer bereit ist, uns zu unterstützen", fährt sie fort. Der Kulturring möchte Veranstaltungen nach Dinklage bringen, die es in dieser Art dort sonst nicht geben würde. Beispielsweise Lesungen oder Konzerte an ungewöhnlichen Orten. "Das ist extrem aufwendig, aber es macht unheimlich viel Spaß", erzählt Emily Greschner. Im Idealfall zeichnet sich ein Event des Kulturringes nicht nur durch Originalität und Spaß aus, sondern inspiriert und bewegt die Besucher.

Sommermusik 2021 mit weniger Konzerten

Eigentlich müssten Greschner und ihre Mitstreiter jetzt in die Planungen für die Sommermusik 2021 einsteigen. Doch derzeit ist alles voller Unwägbarkeiten. Da aber der Veranstaltungskalender für 2021 aufgrund der vielen verschobenen Events recht voll sein werde, denke sie aktuell nur an drei Sommerkonzerte. Sonst gab es acht. 

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Emily Greschner will raus aus der Warteschleife - OM online