Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Eine der größten Opern der Musik-Geschichte: Neuer Termin für "Nabucco"

Die Freilichtaufführung auf dem Löninger Marktplatz findet aufgrund der Corona-Pandemie erst im August 2022 statt. Die Veranstalter bedauern die Absage.

Artikel teilen:
Aufführung erst im August 2022: Verdis Oper „Nabucco“ kann erst im kommenden Jahr auf dem Löninger Marktplatz aufgeführt werden. Die gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Foto: Paulis

Aufführung erst im August 2022: Verdis Oper „Nabucco“ kann erst im kommenden Jahr auf dem Löninger Marktplatz aufgeführt werden. Die gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Foto: Paulis

Als Konsequenz der anhaltenden Corona-Pandemie hat die Festspieloper Prag die eigentlich am 29. Juli geplante Aufführung von "Nabucco" auf das kommende Jahr verschoben. Die Freilichtaufführung einer der beliebtesten Verdi-Opern findet jetzt am 6. August 2022 auf dem Löninger Marktplatz statt. Die bereits verkauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Stadtmarketing-Geschäftsführer Jörn Willen, der die Veranstaltung initiiert und organisiert hat, bedauert die Absage. "Das wäre für unsere Region schon ein besonderes Highlight in diesem Sommer gewesen, auf das schon sehr viele gefreut haben, aber gegen die Folgen der Pandemie ist in den kommenden Monaten noch kein Kraut gewachsen."

Das Interesse an der Aufführung mit dutzenden Akteuren und Musikern sei von Anfang an sehr groß gewesen, freut sich Willen. Er ist überzeugt, dass nach so viel Abstinenz und Fehlen von Feiern und Kultur eine solche musikalische und optische Attraktion im kommenden Jahr genau das richtige sei.

Konzertagentur freut sich bereits auf den nächsten Sommer

"Auch wenn es dieses Jahr nicht klappt, freuen wir uns auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Sommer, in dem man endlich wieder unbeschwert draußen zusammen Kultur und Musik bei einem Glas Wein genießen kann", schreibt Daniela Woosmann für die Konzertagentur Paulis. Nach Angaben der Agentur haben bisher über zwei Millionen Besucher die Aufführungen der Festspieloper Prag live erlebt.

Guiseppe Verdis "Nabucco" ist eine der größten Opern der Musik-Geschichte, die durch den Gefangenenchor "Va pendsiero, sull'ali dorate" nicht nur Opern-Fans bekannt ist.

Versklaven von Juden als Opernhandlung 

Hintergrund der Opernhandlung ist nach der Eroberung Jerusalems 587 vor Christi durch den bedeutenden babylonischen König Nabucco (zu deutsch Nebukadnezar) das Versklaven und Wegführen der Juden in die Gefangenschaft.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Eine der größten Opern der Musik-Geschichte: Neuer Termin für "Nabucco" - OM online