Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Kinos zeigen wieder Filme

Die Lockerungen der Corona-Regeln machen es möglich. Die Kinos öffnen ab dem 1. Juli wieder. Nach langer Zeit kann mit einem großen Filmangebot und frischem Popcorn gerechnet werden.

Artikel teilen:
Gunnar Schäfers bereitet in der Schauburg Cinewelt Vechta alles für den Restart vor. Foto: E. Wenzel

Gunnar Schäfers bereitet in der Schauburg Cinewelt Vechta alles für den Restart vor. Foto: E. Wenzel

"Zahlen runter, Stimmung rauf!", heißt es in einem Facebook-Post der Schauburg Cineworld Vechta. Voller Euphorie sind die Kinobesitzer in der Region. Sie freuen sich auf den Neustart. Ab dem 1. Juli öffnen sie wieder ihre Türen für  Filmfreundinnen und Freunde. Das ermöglichen die Corona-Regeln bei einer stabilen Inzidenz unter 35.

Bei all dieser Vorfreude stellt sich aber die Frage, wieso die Kinos nicht sofort öffnen wie etwa die Gastrobetriebe. Es ist schließlich schon erlaubt.

Die Kinos seien auf die Filmverleiher angewiesen,  erklärt Gunnar Schäfers, Inhaber des Vechtaer Kinos. Ohne Absprache mit den Verleihern einen Öffnungstermin festzulegen, mache also keinen Sinn. Deswegen hätten sich die Kinos und die Film-Verleiher beinahe bundesweit auf den 1. Juli als Öffnungstermin verständigt.

"Die Film-Verleiher stehen hinter uns", sagt Lydia Stuntebeck vom Capitol Kino Lohne. Sie organisiert derzeit fleißig, damit sich die Gäste in den Sälen wohlfühlen. Auch das Dersa Kino Damme arbeitet am Neustart. Aktuell werden neue Mitarbeiter, um die Kinoöffnung elegant zu gestalten.

Gunnar Schäfer freut sich bereits auf die Kino-Besucher in der Schauburg Cineworld Vechta. Foto: E. WenzelGunnar Schäfer freut sich bereits auf die Kino-Besucher in der Schauburg Cineworld Vechta. Foto: E. Wenzel

Wie der Restart genau ablaufen soll, das stehe noch nicht fest, heißt es aus den Lichtspielhäusern in Damme, Lohne und Vechta. Die Absprachen mit dem Gesundheitsamt laufen noch. Größere Probleme dürfte es aber nicht geben, sagen die Kinobetreiber. Denn schon vor dem Lockdown gab es gute Konzepte, die den Filmgenuss Corona-sicher gemacht hatten. Die Striche auf dem Boden aus der Zeit vor den Lockdowns kleben noch; der Desinfektionsmittelspender hat sich nicht gerührt. Die Schauburg Cineworld Vechta etwa wäre in 3 bis 4 Tagen bereit zu öffnen.

Das genaue Filmangebot ist noch nicht sicher, aber ein paar Zusagen gibt es schon. Zwar wird James Bond "Keine Zeit zu sterben" zunächst noch nicht dabei sein, dafür laufen „Fast and Furious 2“, Otto Waalkes "Catweazle“, „Conjuring 2", "Monster Hunter", "A Quiet Place 2", "Kaiserschmarrndrama" und der Oscar-Gewinner "Nomadland" an. Für die Kinder hoppelt "Peter Hase 2"  als lustiges Film-Erlebnis über die Leinwand. Zusätzlich könnte mit "Godzilla vs. Kong" gerechnet werden.

Mehr zur Öffnung, dem Filmangebot und zu den Tickets findet sich hier:

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Kinos zeigen wieder Filme - OM online