Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Band "More is More" bringt tanzbare Popmusik nach Lohne

Das Konzert steigt am Samstag (26. November) auf der Kleinkunstbühne "Chaméleon". Leiterin Johanna Schmoll schwärmt im Vorfeld regelrecht von der Performance des Quintetts.

Artikel teilen:
Einen frischen Mix aus Funk, R'n'B und Soul verspricht die Band "More is More" bei ihrem Auftritt in Lohne. Foto: More is More

Einen frischen Mix aus Funk, R'n'B und Soul verspricht die Band "More is More" bei ihrem Auftritt in Lohne. Foto: More is More

Im "Chaméleon" tobt aktuell das kulturelle Leben. Das Herbstprogramm der Kleinkunstbühne, die vom Verein Bühnentalente betrieben und von der Stadt Lohne unterstützt wird, bietet regelmäßige Events – und zeigt dabei, wie vielfältig Musik, Comedy und Co. sein können. Am Samstag (26. November) tritt mit „More is More“ eine Band auf, von der die "Chaméleon"-Leiterin Johanna Schmoll schon im Vorfeld regelrecht schwärmt. "Das Album läuft bei uns rauf und runter und wurde häufig in den Pausen der vergangenen Veranstaltungen gespielt." Das Konzert beginnt laut Mitteilung um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Die Band aus Osnabrück schreibt über sich selbst: "Angefangen mit eigenen Arrangements bekannter Popsongs und als Backingband für verschiedene Künstler, haben wir immer schon davon geträumt, unseren eigenen Stil zu definieren und kreieren. Innerhalb des vergangenen Jahres ist in Zusammenarbeit mit dem Sänger Robert Menn genau das entstanden: Ein fresher Mix aus Funk, R'n'B und Soul. Classy, aber innovativ und eine gehörige Portion Energy zeichnen unsere Songs aus."

Schmoll beschreibt die Songs des Quintetts als „richtig gute, tanzbare Popmusik“. Die Jungs von "More is More", auch kurz "Mim" genannt, haben im Sommer des vergangenen Jahres ihr erstes Album herausgebracht. Es trägt den Titel "Moreality". Die Single "Runaways. Can U Feel It" wurde in der Kleinen Freiheit in Osnabrück gedreht. Zur Band gehören Robert Menn (Vocals), Matthias Banse (Keyboards), Marcel Weining (Gitarre), Felix Roch (Bass) und Marcel Weishäupl (Drums). Sie stammen aus Berlin, Hamburg, Bielefeld und Osnabrück.

Interessant ist auch: Ihr Debütalbum mit insgesamt 10 Tracks hat die Band 2020 – also während der Corona-Krise – unter anderem über die Plattform Startnext finanziert. Etwas mehr als 6000 Euro kamen über das Crowdfunding für die Produktion, Mix und Master, die Erstellung eines Artworks, den Vertrieb und verschiedene Giveaways zusammen.

  • Info: Karten für das Konzert von „More is More“ auf der Kleinkunstbühne kosten 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Sie sind online auf dem Ticketportal Reservix (https://buehnentalente.reservix.de/), per E-Mail an tickets@buehnentalent.de oder an der Abendkasse erhältlich.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Band "More is More" bringt tanzbare Popmusik nach Lohne - OM online