Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Der Fürst der Finsternis" im Forum Hasetal

Die Oldenburger Stage Academy präsentiert ihr neues Musical-Drama mit über 50 Sängerinnen, Sängern und Darstellern am 7. Mai (Samstag) in Löningen.

Artikel teilen:
Gastspiel am 7. Mai: Die Stage Academy aus Oldenburg führt mit mehr als 50 Sängerinnen, Sängern und Schauspielern das Musical-Drama „Fürst der Finsternis“ auf. Foto: Stage Academy

Gastspiel am 7. Mai: Die Stage Academy aus Oldenburg führt mit mehr als 50 Sängerinnen, Sängern und Schauspielern das Musical-Drama „Fürst der Finsternis“ auf. Foto: Stage Academy

Nahtlos an den jüngsten Erfolg mit einem ausverkauften Haus beim Auftritt der „Simon & Garfunkel Revival Band“ möchte Stadtmarketing-Geschäftsführer Jörn Willen mit einer Musical-Aufführung anknüpfen: Die Stage Academy aus Oldenburg gastiert mit ihrer neuen Produktion „Fürst der Finsternis". Am 7. Mai (Samstag) hebt sich ab 19.30 Uhr der Vorhang für eine aufwendige Aufführung. Das Stück wird mit einem Ensemble von 50 Sängerinnen, Sängern und Schauspielern aufgeführt.

Neben erfahrenen Profis, die in erfolgreichen deutschen Musical-Produktionen mitgespielt haben, sind auch viele Schüler der Akademie mit von der Partie, die hier Erfahrungen sammeln und ihr Talent beweisen können. „Wir bereiten sie mit unserer Arbeit und Produktionen auf ihre weitere Ausbildung auch an Universitäten in den einschlägigen Fächern vor“, erläutert Schulleiter Markus Soboda. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info in der Stadtmitte und im Reisebüro Bednarzyk.

„Das Team um Soboda, der auch als Autor, Regisseur und in diesem Fall auch als Hauptdarsteller Dracul agiert, hat sich seit etlichen Jahren, natürlich vor Corona vor März 2019, einen ausgezeichneten Ruf mit seinen Produktionen erworben“, freut sich Willen über das Gastspiel der Oldenburger in Löningen. Fast hätte die Premiere des neuen, von Soboda selbst geschriebenen Musical-Dramas sogar in Löningen stattgefunden. Da die Aufführung aber noch einmal verschoben werden musste, handelt es sich bei der Aufführung im Forum Hasetal in Löningen nun um die 3. Show. Auch hier hat Corona Spuren hinterlassen. Die Premiere, die eigentlich stets in der Weser-Ems Halle stattfindet, fand am Wochenende in der Oldenburger „Kultur-Etage“ statt.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info

Das Stück vereint die klassischen Charaktere vom blutsaugenden Vampir „Dracula“, der seit 1897 als Romanheld von Schriftsteller Bram Stoker geschaffen, seitdem den Siegeszug durch Kino, Theater und Musical angetreten hat, und der Figur von „Jekyll & Hyde“ in einem ungewöhnlichen neuen Musical. Die wohl berühmteste gespaltene Persönlichkeit der Literatur- und Filmgeschichte, die als Titelfigur der Novelle „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson 1886 veröffentlicht wurde, ist die 2. Vorlage für das Musical.

Zum Inhalt selbst: Ein verborgenes Geheimnis lässt Dracula, den Fürsten der Finsternis, in seiner Heimat Transsilvanien nicht zur Ruhe kommen, und so zieht es ihn in die Ferne, nach London. Die unerwartete Bekanntschaft mit der attraktiven Verlobten von Dr. Jekyll bringt ihn um den Verstand und die Hauptfiguren dieser dramatischen und fesselnden Geschichte in größte Gefahr. „Wir alle freuen uns aufgrund der bisher in Löningen gemachten Erfahrungen auf das Gastspiel“, erläutert Soboda im Gespräch mit dieser Redaktion. Ausdrücklich lobt er neben dem Publikum auch die professionelle Bühnenausstattung des Forums Hasetal.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Der Fürst der Finsternis" im Forum Hasetal - OM online