Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Broadway zu Gast in Friesoythe

Auf Einladung des Kulturkreises Bösel-Saterland-Friesoythe gastiert am 17. Februar das Duo "Pariser Flair" im Kulturzentrum Alte Wassermühle.

Artikel teilen:
Zu Gast in Friesoythe: Jenny Schäuffelen (von links), Marie Giroux und Joseph Schnurr bringen am 17. Februar die Welt des Broadways in die Friesoyther Wassermühle.   Foto: Laurence Chaperon

Zu Gast in Friesoythe: Jenny Schäuffelen (von links), Marie Giroux und Joseph Schnurr bringen am 17. Februar die Welt des Broadways in die Friesoyther Wassermühle.   Foto: Laurence Chaperon

Am 17. Februar liegt der Broadway an der Soeste. Um 20 Uhr heißt es auf Einladung des Kulturkreises Bösel-Saterland-Friesoythe "Vorhang auf" für das deutsch-französische Duo Pariser Flair. Marie Giroux (Mezzosopran) und Jenny Schäuffelen (Klavier) präsentieren, unterstützt von Joseph Schnurr (Tenor), Highlights aus Musicals wie Cats, Phantom der Oper, Les Misérables, West Side Story und vielen anderen weltberühmten Shows.

Giroux, Schäuffelen und Schnurr spannen in ihrem Programm "It's Showtime" einen bunten musikalischen Bogen von den Ursprüngen des Musicals bis zu den modernsten Werken – und beschränken sich dabei nicht allein auf die Musik. Auch die Moderationen, die manch neues Licht auf die Entstehungsgeschichte der Werke und auf das Dasein als Musiker und Komponist werfen, sind unverzichtbarer Teil des Programms.

Drei Könner ihres Fachs

Die Mezzosopranistin Marie Giroux stammt aus Avignon (Frankreich) und studierte zunächst Querflöte in Paris und Toulouse, bevor sie zum Studium als Opernsängerin an die Berliner Hochschule Hanns Eisler wechselte. Jenny Schäuffelen studierte Klavier an der Hochschule Hanns Eisler und entdeckte über die Liebe zu den weißen und schwarzen Tasten auch das Akkordeon für sich. Der aus Kanada stammende Tenor Joseph Schnurr ist ebenfalls Absolvent der Hochschule Hanns Eisler, schloss zuvor jedoch erst noch seine Gesangsausbildung an der Wilfrid Laurier University in Kanada mit Auszeichnung ab. 

Die Veranstaltung am 17. Februar (Donnerstag) im Friesoyther Kulturzentrum Alte Wassermühle (Mühlenstraße 6) beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten für 15 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Schepers und bei der Bücherei St. Marien. Es gilt die 2G-Plus-Regel inklusive FFP2-Maske. Impfnachweis und Personalausweis müssen am Eingang vorgezeigt werden.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Broadway zu Gast in Friesoythe - OM online