Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammer peppen Vechtaer Impfzentrum auf

Karikaturen in der Impfkabine oder auch Graffitikunst im Wartebereich. Der Kunst- und Kulturkreis aus Damme will das Impfen im Landkreis Vechta mit Kunst angenehmer gestalten.

Artikel teilen:
Bitte einmal Platz nehmen im Wartebereich des Impfzentrums:&nbsp;Dr. Lars&nbsp; Petersen (von links) von der Dammer Artothek, Impfzentrumsleiter Christian Ewald und Nobert Enker wollen den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten. Foto: Scholz<br>

Bitte einmal Platz nehmen im Wartebereich des Impfzentrums: Dr. Lars  Petersen (von links) von der Dammer Artothek, Impfzentrumsleiter Christian Ewald und Nobert Enker wollen den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten. Foto: Scholz

Triste weiße Wände erwarten einen im Impfzentrum des Landkreises Vechta wenige Tage vor dem offiziellen Impfstart. Eine sterile Krankenhausumgebung halt. Doch damit ist jetzt Schluss. Kurzerhand wurden von der Dammer Artothek in den vergangenen Tagen rund 25 Werke von Profikünstlern bis hin zu Schülerbildern in der Lohner Veranstaltungshalle aufgehängt mit einem Ziel: Das Impfen für die Menschen möglichst angenehm zu gestalten.

In jeder der Impfkabinen befindet sich jetzt eine Karikatur. "Wenn Sie nach dem Impfen noch ein bisschen sitzen bleiben müssen, haben Sie die Chance über die eine oder andere landwirtschaftliche Karikatur zu schmunzeln", sagt Dr. Lars Petersen von der Dammer Artothek. Dass Kunst in einem Impfzentrum hängt, sei seines Wissens nach einmalig in Deutschland.

Doch wie kam es überhaupt dazu, dass Petersen mit seinem Team anrückte und ehrenamtlich Kunstwerke im Impfzentrum aufhängte? "Ich fand die Räume hier so trist und irgendwie nicht sonderlich einladend", berichtet der Leiter des Impfzentrums Christian Ewald. Und so habe der gebürtige Dammer kurzerhand den Entschluss gefasst, seinen Freund in Damme anzurufen, ob er und seine Artothek nicht vielleicht ein paar Werke ihm zur Verfügung stellen könnten.

Noch stehen die meisten der Bilder neben den Kabinen. Am Ende soll in jeder Kabine eine landwirtschaftliche Karikatur hängen. Foto: ScholzNoch stehen die meisten der Bilder neben den Kabinen. Am Ende soll in jeder Kabine eine landwirtschaftliche Karikatur hängen. Foto: Scholz

Der Dammer Zahnarzt Petersen sei sofort begeistert von der Idee gewesen und packte mit seinen Kollegen eine Auswahl an Bildern zusammen, um sie im Lohner Impfzentrum aufzuhängen. Die Dammer Artothek sei jetzt ganz leer, erzählt Petersen lachend.

Profi- aber auch Laienkünstler sind im Impfzentrum vertreten

Über rund 10 Jahre habe die Dammer Kunstsammlung immer wieder Werke von Profikünstlern, aber auch von Laien angekauft und in ihren Fundus mit aufgenommen. Normalerweise würden der Kunst- und Kulturkreis  diese Werke immer wieder unter anderem in der Dammer "Scheune Leiber" in Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentieren. Doch wurde daraus im Corona-Jahr 2020 nicht sonderlich viel. "Wir hatten insgesamt 2 Ausstellungen und beide wurden nach einer Woche wieder geschlossen", berichtet Petersen.

Und so hätte Petersen nicht lange überlegen müssen, als sein Freund ihm das Angebot gemacht hatte. Zu den Bildern zählen etwa die Karikaturen des Künstlers Wolf-Rüdiger Marunde. "Jeder Künstler freue sich, ausgestellt zu werden und so wollen wir ihnen mit dieser etwas anderen Ausstellung die Chance einer kleinen Ausstellung ermöglichen", sagt Petersen.

Neben den Impfkabinen ist auch der Wartebereich mit Bildern geschmückt sowie die Zwischenbereiche. Kunstinteressierte haben zusätzlich beim Warten die Möglichkeit, einen QR-Code mit dem Smartphone abzuscannen und somit mehr Informationen über die einzelnen Künstler und Werke zu erfahren. Bis zum Ende des Impfzentrums sollen die Bilder dort bleiben. Impfzentrumsleiter Ewald und sein Freund Petersen können sich gut vorstellen, dass andere Landkreise jetzt auch nachziehen. Denn: "Jeder der sich impfen lässt, tut dies freiwillig und das sollte auch belohnt werden", betont Ewald.

Foto: Scholz
Foto: Scholz
Foto: Scholz

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammer peppen Vechtaer Impfzentrum auf - OM online