Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger Kultursommer zeigte seine Qualität

Die Open-Air-Events sind gut angenommen worden, sagt die AG "Kultursommer". Bei einigen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen hätten sich die Organisatoren aber mehr Gäste gewünscht.

Artikel teilen:
Fine Markus nahm an einem der Workshops während des Cloppenburger Kultursommers teil. Foto: Heinzel

Fine Markus nahm an einem der Workshops während des Cloppenburger Kultursommers teil. Foto: Heinzel

Graffiti-Workshops mit ausgemusterten Verkehrsschildern, Akrobatik und Clownereien auf dem Gauklerfest, Konzerte mit der Phunkguerilla & Cosmo Klein oder den Lehrkräften der Kreismusikschule sowie Theateraufführungen von „Michel aus Lönneberga“ oder der „Prinzessin auf der Erbse“ – das war der diesjährige Cloppenburger Kultursommer. Bunt und abwechslungsreich präsentierte die Arbeitsgemeinschaft AG "Kultursommer Cloppenburg" 18 Events innerhalb dieser im Jahr 2000 ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe. Eigentlich sollten es 20 Events sein, doch 2 in der Stadthalle geplante Konzerte mussten pandemiebedingt verschoben werden. So kommen Jan Josef Liefers & Radio Doria am 3. Juni 2022 und Philipp Dittberner am 16. September 2022 nach Cloppenburg.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger Kultursommer zeigte seine Qualität - OM online