Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Charly für' ne Mark": Das Buch zur Disco im Museum ist erschienen

Text, Fotos, Plattencover und Zitate verbinden sich zu einer Zeitreise durch die Discothekengeschichte. Dabei geht es auch um Drogen, Alkohol und Sexismus – und natürlich um das "Zum Sonnenstein".

Artikel teilen:
Zeitreise und Roadmovie: Die Neuerscheinung thematisiert Diskotheken und Jugendkultur entlang der B 213. Foto: Heinzel

Zeitreise und Roadmovie: Die Neuerscheinung thematisiert Diskotheken und Jugendkultur entlang der B 213. Foto: Heinzel

Werner Straukamp ist Historiker, DJ und einer der Autoren des Buches „Charly für 'ne Mark. Eine Disco im Museum.“ Das jetzt erschienene Werk umfasst 300 Seiten voller Geschichten und Anekdoten. Und so lauten die Kapitelüberschriften: „The Godfather of Tresen“, „Blinded by the Light – die Lichtanlage“, „Spacige Gitarrensounds und Halbstarke in Uniform“ oder „Stairway to heaven: die Sitztribüne.“ 14 Autoren haben recherchiert und geschrieben. Herausgegeben wird die Dokumentation von Julia Schulte to Bühne. Sie schreibt: „Die Landdiscothek 'Zum Sonnenstein' ist Zeugnis für die Freizeitgestaltung mehrerer Generationen von Jugendlichen und eine einzigartige Zeitkapsel.“

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Charly für' ne Mark": Das Buch zur Disco im Museum ist erschienen - OM online