Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Cashbags" setzen Johnny Cash ein würdiges Andenken

Er war weit mehr als ein Country-Sänger: Die "Cashbags" setzen dem Superstar ein würdiges Andenken im Löninger Forum. Nach dem "Man in Black" geht es bunt weiter.

Artikel teilen:
Volles Haus: Mehr als 300 Besucher wolten die Show der Cashbags sehen. Foto: Jörn Willen

Volles Haus: Mehr als 300 Besucher wolten die Show der Cashbags sehen. Foto: Jörn Willen

Er galt nicht nur musikalisch als Rebell: Johnny Cash war einer der einflussreichsten und vielseitigsten US-Countrysänger. In Löningen ließen die "Cashbags" die Hits des 2003 in Nashville, Tennessee, gestorbenen Superstars aufleben.  

Cashs Rolle übernahm der US-Amerikaner Robert Tyson. Mit der Revival-Show „Hello, We’re the Cashbags“ zieht er derzeit durch die Lande. Die Show, die von dem Dresdener Musiker Stephan Koehler konzipiert wurde, orientierte sich im Klang sowie im Erscheinungs- und Bühnenbild an den Auftritten von Johnny Cash im kalifornischen San-Quentin-Gefängnis. Die Besucher konnten sich dabei auf Klassiker wie „I Walk The Line", "Ring Of Fire", "Man In Black", "Folsom Prison Blues" und  "A Boy Named Sue" freuen.

Neben Tyson agierten die aus Coburg stammende Sängerin Valeska Kunath und der Australier Josh Angus. Mehr als 300 zumeist ältere Cash-Fans hatten Tickets für das Konzert im Forum gekauft.

Willen lädt ein zum Kindersockenkarneval

Nächste Veranstaltung des Stadtmarketings ist der 6.  Kindersockenkarneval am 4. Februar (Samstag). Das Fest beginnt dem bunten Anlass entsprechend um 14.44 Uhr in der Sporthalle an der Ringstraße.

Das Stadtmarketingteam  wird von zahlreichen Gruppen und Einrichtungen unterstützt.  „Es ist ein Kinderfest für die gesamte Stadtgemeinde", erklärt Stadtmarketingleiter Jörn Willen.  Willkommen sind Kinder 0 null bis 10 Jahren, wobei die Kleineren von den Eltern zu beaufsichtigen sind. Geboten wird eine Menge: Neben einer rieseigen Bewegungslandschaft wird es ein attraktives Showprogramm geben. Zudem hofft Willen, dass alle Kinder bunt kostümiert zur Halle kommen und ein tolles Bild für das große Finale abgeben werden.

Das Fest soll dazu dienen, Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet spielerisch zusammenzuführen. Mit Spiel und Spaß sollen Sprachbarrieren oder Handicaps überwunden werden. "Bei uns werden Integration und Inklusion praktisch gelebt", betont Willen. Für Verpflegung sorgt die Tanzgruppe des DJK Bunnen.

Buntes Bild: Der Kindersockenkarneval findet am 4. Februar statt. Foto: WillenBuntes Bild: Der Kindersockenkarneval findet am 4. Februar statt. Foto: Willen

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Cashbags" setzen Johnny Cash ein würdiges Andenken - OM online