Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bürger- und Kulturring lässt im Herbst die Bühne glühen

Insgesamt 7 Veranstaltungen hat der Verein für den Herbst und Winter geplant. Von Theater über Lesungen bis hin zu Konzerten ist alles dabei.

Artikel teilen:
Spaß für Groß und Klein: das Theaterstück "Die Zottelkralle". Fotos: Bürger- und Kulturring Dinklage

Spaß für Groß und Klein: das Theaterstück "Die Zottelkralle". Fotos: Bürger- und Kulturring Dinklage

Nach langer Pause soll es nun endlich wieder bergauf gehen: Der Bürger- und Kulturring Stadt Dinklage plant für den kommenden Herbst und Winter eine Reihe von Veranstaltungen. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten bereits einige der geplanten Events mehrmals verschoben werden. Nun hofft der Kulturring, dass die Darbietungen der diversen Künstlerinnen und Künstler endlich stattfinden können. 

Sonntag, 29. August: Die Sehnsucht nach Normalität ist groß, das zeige der Ansturm auf die Tickets für die erste Veranstaltung. Diese sei laut Pressemitteilung des Vereins fast ausverkauft. Dort wird die "Bühne Chipolla", ein Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik, das Publikum bespaßen. Die Stars bei der Show werden Puppen sein. Für die Veranstaltung, die in der Aula der Oberschule Dinklage stattfinden wird, gebe es nur noch eine Handvoll Karten. 

Veranstaltungsreihe bietet eine abwechslungsreiche Mischung für Jung und Alt 

Samstag, 25. September: Der nächste Programmpunkt des Bürger- und Kulturrings ist der "Loriot-Abend". Hier präsentiert der Fotograf und Stimmenrezitator Wilhelm W. Reinke Passagen aus Loriots "Möpsen und Menschen - Eine Art Biografie". Der Abend soll unvergessliche Szenen des Humoristen in Erinnerung rufen. Der Eintrittspreis beträgt 17,50 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse 18,50 Euro und ermäßigt 13 Euro. Auch hier sind nur noch wenige Karten erhältlich. 

Sonntag, 10. Oktober: Auch die ganz Kleinen kommen in der Veranstaltungsreihe nicht zu kurz. Die "Zottelkralle" nach dem Buch von Cornelia Funke ist ein Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Bei dem Stück geht es um das wohl faulste, gefräßigste, unhöflichste und dabei coolste Stinkemonster der Kinderliteratur, das nun die Bühne mächtig durcheinanderbringen soll. Die Vorstellung wird von der Burghofbühne Dinslaken gespielt und findet um 15 Uhr in der großen Aula der Oberschule Dinklage statt. Laut der Vorsitzenden des Vereins, Emily Greschner, wurde bei dem Gastspiel besonders auf einen kostengünstigen Preis geachtet. "Wir möchten mit diesem Eintrittspreis vielen Kindern einen Besuch einer Theateraufführung mit einer großen Bühne ermöglichen." Für Kinder kostet der Eintritt 3, für Erwachsene 5 Euro. 

Krimis und Wein: Diese Verbindung schafft der schreibende Winzer Andreas Wagner. Krimis und Wein: Diese Verbindung schafft der schreibende Winzer Andreas Wagner. 

Freitag, 5. November: Buchlesung mal anders - nämlich mit Wein und viel Spannung. Deutschlands einziger schreibender Winzer, Andreas Wagner, liest aus seinem Krimi "Winzerschuld", bei dem sich thematisch alles um den Rebensaft dreht. Das Event findet in Zusammenarbeit mit Weinhändler Robert Bücker um 20 Uhr in der Dinklager Schützenhalle statt. Der Preis für die Tickets stehe hier allerdings noch nicht endgültig fest. 

Freitag, 13. November: Zum 3. Mal kommen die "Zollhausboys" mit ihrem neuen Programm "Die Zollhausboys 3 - wieder aufwärts" nach Dinklage. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von 3 jungen syrischen "Bremer Neubürgern". Die Gruppe ist bekannt für ihre Mischung aus Songs, Kabarett, Tanz und Poetry. Mit Themen wie "Gibt es zu Corona noch etwas zu singen?" oder "Was sagt der Deutsche in mir?" begeisterten die Akteure bereits über 15.000 Menschen. Die Aufführung findet um 20 Uhr in der Aula der Oberschule Dinklage statt. Auch hier steht der Eintrittspreis noch nicht fest. 

Freitag, 19. November: Zum 2. Mal kommen 2 prominente Vertreter des Journalismus nach Dinklage: die ehemalige ZDF-Nachrichtensprecherin Petra Gerster und ihr Ehemann, der Publizist Christian Nürnberger. Sie sprechen über ihr Buch "Vermintes Gelände - Identitätspolitik und die Folgen. Was man sagen darf - was man sagen muss - was man nicht mehr sagen sollte", das am 9. November erscheint. Auch diese Veranstaltung wird in der Aula der Dinklager Oberschule (20 Uhr) stattfinden. Der Preis stehe noch nicht fest, dennoch gäbe es bereits zahlreiche Reservierungen für die Veranstaltung. 

Live-Konzert als Abschluss-Veranstaltung

Freitag, 11. Februar: Die letzte Veranstaltung der Reihe ist ein Live-Konzert mit Lesung unter dem Motto "Beatles - Let it Be". Dabei geht es um die letzten Jahre John Lennons. Vortragender ist Achim Amme. Die Beatles-Tribute-Band "ReCartneys" spielt die Klassiker der britischen Band im 2. Teil des Abends. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Aula der Oberschule Dinklage. Der Ticketpreis steht noch nicht fest. 

  • Info: Für alle Veranstaltungen ist es möglich, vorab Karten zu reservieren oder zu kaufen. Vor Ort in der Buchhandlung Thalia-Diekmann oder bei Schreibwarenhändler Heinmann in Dinklage. Auch direkt beim Bürger- und Kulturring sind die Tickets unter der E-Mail kulturring.dinklage@gmail.com oder Telefonnummer 04443/5049049 erhältlich.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bürger- und Kulturring lässt im Herbst die Bühne glühen - OM online