Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bunner Musiker laden ein: "Wir sind wieder da"

Nach 3 Jahren Zwangspause melden sich die Bunner Musiker zurück mit ihrem Osterkonzert im Saal Lübken. Frisch gekürte "Musikerin des Jahres" ist Ina Lüken.

Artikel teilen:
„Musikerin des Jahres“: Mit diesem Titel zeichnete der Vorsitzende des Musikvereins, Jörg Dobelmann, Ina Lüken aus. Foto: Keßens

„Musikerin des Jahres“: Mit diesem Titel zeichnete der Vorsitzende des Musikvereins, Jörg Dobelmann, Ina Lüken aus. Foto: Keßens

Zu einem besonderen Konzert lädt der Musikverein Bunnen alle Interessierten für Ostersonntag (17. April) ab 19.30 Uhr in den Saal Lübken ein. Nach 3 Jahren Zwangspause dürfen die Hobbymusiker endlich wieder ihrer Leidenschaft nachgehen, dem Musikmachen und vor allem den öffentlichen Auftritten. Unter dem Motto "Wir sind wieder da …" wird der Konzertabend mit dem Auftritt des Jugendorchesters Bunnen unter der Leitung von Julia Hemme eröffnet.

Die Aktiven haben sich wieder für ein breit gefächertes Programm entschieden. Die Konzertstücke bieten eine Auswahl aus unterschiedlichen Genres der Blasmusik. Märsche, wie der "Deutschmeister-Regimentsmarsch", Polka, wie  "Böhmischer Traum", gehören ebenso dazu wie die internationale "English Folk Song Suite" oder Folk-Rock mit Stücken des legendären Pop-Duos  "Simon & Garfunkel". Mit "Westerhangen – Live" oder auch "The Wellerman" lädt das Orchester das Publikum zum Verweilen und Mitsingen ein. Anschließend soll weiter ausgiebig das Ende der Pandemie-Einschränkungen gefeiert werden – mit Tanz und Musik.

Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, wovon 5 Euro für die Ukraine-Hilfe in der ganzen Stadtgemeinde Löningen gespendet werden. Karten sind bereits im Vorverkauf bei den Musikern zu erwerben oder auch noch an der Abendkasse erhältlich. Die Verantwortlichen betonen, dass das Konzert unter der 2G-Regel stattfindet. Es wird gebeten, den entsprechenden Nachweis am Eingang bereitzuhalten.

Trotz Corona waren 2021 noch insgesamt 35 Auftritte und Proben möglich

Seit einigen Wochen dürfen die Musiker wieder ihrer Leidenschaft nachgehen. Dirigentin Vera Blömer zeigte sich erfreut über die engagierte Probenbeteiligung der Musiker. Sie freue sich auf das musikalische Jahr mit dem Musikverein Bunnen, betonte sie auf der Generalversammlung des Vereins. Im Mittelpunkt stünden die jetzt abgeschlossenen Vorbereitungen auf das Jahreskonzert am Ostersonntag, die Teilnahme am Kreismusikfest im Mai in Löningen sowie Auftritte auf den Schützenfesten unter anderem auf dem Jubiläumsfest der Löninger zum 425-jährigen Bestehen.

Der neue Vorstand des Musikvereins: (von links) Vera Blömer, Ina Lüken, Judith Hegger, Melanie Budke, Jörg Dobelmann, Ulrich Anneken, Rika Freese, Hannes Blömer, Julia Schlichting, Denise Olberding, Hartwig Ojemann, Heinz Albers und Josef Westerkamp. Foto:  KeßensDer neue Vorstand des Musikvereins: (von links) Vera Blömer, Ina Lüken, Judith Hegger, Melanie Budke, Jörg Dobelmann, Ulrich Anneken, Rika Freese, Hannes Blömer, Julia Schlichting, Denise Olberding, Hartwig Ojemann, Heinz Albers und Josef Westerkamp. Foto:  Keßens

Die Berichte der Vorstandsmitglieder zum Jahr 2021 fielen auf dem Jahrestreffen pandemiebedingt eher kurz aus. Insgesamt waren aber noch 35 Auftritte und Proben möglich, bevor Ende November 2021 der Probenbetrieb eingestellt werden musste. Katrin Kalvelage stellte sich nicht zur Wiederwahl als erste Schriftführerin. Den Posten übernimmt Melanie Budke. Bei den Jugendsprechern (alle Mitglieder bis 25 Jahre) gab es ebenfalls einen Wechsel. Julia Hemme stand altersbedingt nicht mehr zur Wahl der ersten Jugendsprecherin. Ihr folgt ihre bisherige Stellvertreterin, Rika Freese. Den Posten des zweiten Jugendsprechers übernimmt Hannes Blömer.

Vorsitzender Jörg Dobelmann bedankte sich nicht nur bei allen scheidenden Vorstandmitgliedern, sondern auch bei Dirigentin Vera Blömer für ihr Engagement. Alle weiteren Posten des Vorstandes wurden einstimmig wiedergewählt und somit werde die gute Arbeit honoriert, dankte Dobelmann für das Vertrauen.

Endlich wieder: Nach 3 Jahren Zwangspause und dem letzten Osterkonzert 2019  laden die Bunner wieder zum Live-Erlebnis ein. Foto: LandwehrEndlich wieder: Nach 3 Jahren Zwangspause und dem letzten Osterkonzert 2019  laden die Bunner wieder zum Live-Erlebnis ein. Foto: Landwehr

Ein besonderer Moment der Versammlung war die Bekanntgabe der "Musikerin des Jahres 2021" Ina Lüken. Unter großem Applaus beglückwünschte Vorsitzender Jörg Dobelmann die Tenorhorn-Spielerin und erste Kassenwartin zu diesem Titel und zeichnete sie mit der Kette als äußerem Zeichen aus. Durch ihre engagierte, kompetente, hilfsbereite und motivierte Art bereichere sie den Verein, begründete der Vorsitzende die Ehrung. Sie löst damit den scheidenden "Musiker des Jahres 2020", das Bunner Urgestein, Heinz Albers ab, der die Kette nur ungern abgab.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bunner Musiker laden ein: "Wir sind wieder da" - OM online