Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Beinahe berühmt: Wie 3 Cloppenburger den "Rock'n Reggae" erfanden

Auf MTV flackerte ihr selbst geritzter Musik-Film weltweit. Ein EMI-Direktor erwartete in Soho gespannt den Gig der  "Rubberboots". Warum sie trotzdem nicht berühmt wurden, verraten die Musiker heute.

Artikel teilen:
Jamaika am Fischteich in Kneheim: Die Band mit Bassist Moruti, Thomas Hofrogge, Niko Kostaras, Running Water und Werner Kühling. Foto: Laurenz Berges

Jamaika am Fischteich in Kneheim: Die Band mit Bassist Moruti, Thomas Hofrogge, Niko Kostaras, Running Water und Werner Kühling. Foto: Laurenz Berges

Auf dem Musikkanal MTV flimmerte ein vibrierendes Video aus Cloppenburg weltweit in die Nacht hinaus. Auf bunte Bilder der Newcomer-Band hatte Werner Kühling, der Gitarrist und Filmemacher, verzichtet. In das Zelluloid des Filmstreifens ritzte der Cloppenburger stattdessen von Hand ein hektisches Autorennen: Szene für Szene fügte sich zu einem flackernden "Daumenkino" zusammen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Beinahe berühmt: Wie 3 Cloppenburger den "Rock'n Reggae" erfanden - OM online