Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Beim Autokino in Langenberg gibt's Familienspaß und eine Action-Komödie

Die CDU Holdorf organisiert die Veranstaltung auf dem Schützenplatz Am Osterberg. Erst wird "Der König der Löwen" gezeigt, dann läuft "Bad Boys for Life" auf der Leinwand. Termine: 23. und 24. Juli.

Artikel teilen:
Freut sich auf das Event: Markus Meyer organisiert die Veranstaltung mit Dirk Schwertmann. Die Autos haben auf der Ackerfläche zwischen Schützenplatz und Kirche Platz. Foto: Böckmann

Freut sich auf das Event: Markus Meyer organisiert die Veranstaltung mit Dirk Schwertmann. Die Autos haben auf der Ackerfläche zwischen Schützenplatz und Kirche Platz. Foto: Böckmann

Erst läuft ein Film für die ganze Familie über die Leinwand, dann wird eine Action-Komödie gezeigt – und das beide Male abends unter freiem Himmel. Die CDU Holdorf lädt für den 23. Juli (Freitag) und 24. Juli (Samstag) zu einem Autokino auf dem Schützenplatz in Langenberg (Am Osterberg 7) ein. Freitags flimmert zunächst "Der König der Löwen" über die 16x9 Meter große Leinwand, einen Tag später der Buddy-Movie "Bad Boys for Life" mit Will Smith.

Die beiden Langenberger Christdemokraten Markus Meyer und Dirk Schwertmann, die beide für den nächsten Gemeinderat kandidieren, organisieren die Veranstaltung federführend. Das passt gut, weil beide auch im Vorstand des Schützenvereins aktiv sind. Das Gelände sei ideal, weil es nicht nur ausreichend sanitäre Anlagen gebe, sondern auch viel Platz für das weitere Equipment und Autos biete. Die Leinwand wird mit dem Rücken zum Fahrradweg aufgebaut. Die Pkw parken dann auf der landwirtschaftlichen Fläche, die direkt zwischen Schützenplatz und Kirche liegt. 

Einlass zum Schützenplatz ist ab 20 Uhr, die Filme sollen gegen 21.30 Uhr starten. Ein Ticket kostet 8 Euro, die Karten sind zum Wochenende auf der Homepage www.cdu-holdorf.de zu kaufen. Schwertmann und Meyer rechnen mit mindestens 200 Autos je Vorstellung. Wenn mehr anrollen, ist das kein Problem. Auf dem 5,8 Hektar großen Acker ist genug Platz. Der Sound der Filme wird übrigens per Radiofrequenz ausgespielt.

Ermitteln mal wieder zusammen: Will Smith (links) als Mike Lowrey und Martin Lawrence als Marcus Burnett in einer Szene des Films Bad Boys For Life. Foto: picture alliancedpaSony PicturesErmitteln mal wieder zusammen: Will Smith (links) als Mike Lowrey und Martin Lawrence als Marcus Burnett in einer Szene des Films "Bad Boys For Life". Foto: picture alliance/dpa/Sony Pictures

Dirk Schwertmann und Markus Meyer machen keinen Hehl daraus, dass das Autokino eine Wahlkampfveranstaltung ist. Die Christdemokraten möchten sich den Bürgern präsentieren. Das Catering (Chips, Popcorn, Getränke) übernehmen deshalb die CDU-Kandidaten für den Gemeinderat, indem sie mit Bollerwagen durch die Autoreihen gehen – natürlich Corona-konform. Die Partei wolle den Bürgern aber auch eine Abwechslung bieten, weil Großveranstaltungen nach wie vor nicht erlaubt sind, hießt es.

Unterstützung für das kostspieligere Event bekam die CDU nach eigenen Angaben aus der Wirtschaft. Die Kosten seien dadurch schon gedeckt, sagen Schwertmann und Meyer. Überschüsse wollen sie für einen guten Zweck spenden. Die Organisatoren bedanken sich auch bei den Landwirten Birgit und Jürgen Schröder, die die Ackerfläche zur Verfügung stellen. Um die Filme kümmert sich Alexander Thye vom Dersa-Kino. Er war von der Idee der Langenberger direkt begeistert. Und er könnte sich auf dem Schützenplatz für die Zukunft auch ein Open-Air-Kino vorstellen. Doch für "Den König der Löwen" und "Bad Boys for Life" können es sich die Besucher noch im Auto gemütlich machen. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Beim Autokino in Langenberg gibt's Familienspaß und eine Action-Komödie - OM online