Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Autor nimmt Emsteker mit auf eine Zeitreise

Jan Steinbach kommt am 28. April ab 19.30 Uhr zur musikalischen Lesung in die Emsteker Bücherei. Die „Humphreys Swingers feat. Stefanie Eilers“ sind mit von der Partie.

Artikel teilen:
Kommt nach Emstek: der in Berlin lebende Autor Jan Steinbach.   Foto: Mascha Lohe

Kommt nach Emstek: der in Berlin lebende Autor Jan Steinbach.   Foto: Mascha Lohe

Die Emsteker Bücherei steht für mehr als die reine Ausleihe von Medien. Immer wieder haben Ulla Moormann und ihr Team hochkarätige Gäste für Leseabende zu Besuch. Das musste aus den bekannten Gründen in den vergangenen 2 Jahren zurückgefahren werden und umso mehr freut sich die Leiterin, mit Jan Steinbach einen viel beachteten Autor begrüßen zu dürfen. Er kommt am 28. April (Donnerstag) um 19.30 Uhr in den Saal des Pfarrheims zu einer musikalischen Autorenlesung. Der Berliner wird an diesem Abend aus seinem Buch „Die Schwestern von Marienfehn“ lesen. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von den „Humphreys Swingers feat. Stefanie Eilers“.

Jan Steinbach ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Schriftstellers, der unter dem Namen Stefan Holtkötter als Autor seiner Münsterland-Krimis bekannt ist. Er wurde 1973 in Westfalen geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend auf einem Bauernhof nahe der niederländischen Grenze, doch dann zog es ihn beruflich nach Berlin.

Geschichte einer Familie aus dem Emsland

Der Roman „Die Schwestern aus Marienfehn“ ist die bewegende Geschichte einer Familie und ihrer Schnapsbrennerei im Emsland. Im Zentrum steht Hanna Brook. Sie möchte nur eines: Abitur machen, Journalistin im geteilten Berlin werden und mit ihrer großen Liebe Carl zusammen sein. "Jan Steinbach hat mit 'Die Schwestern von Marienfehn' einen sehr emotionalen Familienroman geschrieben, der dem Leser eine ereignisreiche Zeitreise durch das Leben in den 60/70er Jahren gewährt", heißt es in der Einladung.

„Wir haben lange darauf gewartet, dass wir wieder Einladungen aussprechen können. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jan Steinbach einen interessanten Autor gewinnen konnten“, meint Ulla Moormann.

  • Info: Anmeldungen können per E-Mail koeb.emstek@ewetel.net oder während der Öffnungszeiten per Telefon 04473/926915 erfolgen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Autor nimmt Emsteker mit auf eine Zeitreise - OM online