Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Aranciera träumt mit Publikum den Sommernachtstraum

Open Air: Barock-Ensembles gibt auf dem Hof Crone-Münzebrock in Essen-Ahausen am 25. Juni ein Konzert. Aranciera wurde 2012 von Musikern aus der Region gegründet.

Artikel teilen:
Open Air: Das Barock-Ensemble spielt in Essen. Foto: Aranciera

Open Air: Das Barock-Ensemble spielt in Essen. Foto: Aranciera

Das Datum ist Programm: Genau am Mittsommerwochenende Ende Juni nimmt das Barock-Ensemble Aranciera sein Publikum mit in den Sommernachtstraum: Draußen in sommerlich grüner Umgebung wollen die Musikerinnen und Musiker am 25. Juni (Samstag) von 19 Uhr an Henry Purcells „Fairy Queen“, eine Vertonung von William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“, präsentieren.

Dabei soll der idyllische Hof Crone-Münzebrock in Essen-Ahausen den Rahmen für die mitreißende Barockmusik des Ensembles bilden. Die Veranstalter versprechen ein wahres Feuerwerk der Schauspielkunst. Mit viel Humor schlüpft dabei der bekannte Film- und Theaterschauspieler Peter Badstübner in die verschiedenen Rollen des Sommernachtstraums. Purcell erweckt mit seinen mitreißenden Melodien die Figuren eines der bekanntesten Stücke Shakespeares zu musikalischem Leben. Schauspieler Peter Badstübner wird mittels Handpuppen, Eselskopf und komödiantischem Können durch die Verwechslungsgeschichte führen. Elfen, Liebespaare, König und Königin und vor allem der vorwitzige Hofnarr Puck mit seinem Zaubertrank verwandeln dann den sommerlichen Gutshof mit turbulenten Dialogen, Musik und Gesang in einen Feenwald. So soll sich das in eine verzauberte Welt entführte Publikum am Schluss gemeinsam mit Puck fragen: „War’s Wirklichkeit, war’s Traum? Wer kann es sagen?“

Das Konzert beginnt um 19 Uhr

Das Barock-Ensemble Aranciera wurde 2012 von Musikern aus der Region gegründet und hat seitdem viele Konzerte mit Musikstücken und Opern aus ganz Europa veranstaltet. Dabei kommen auch typische Barockinstrumente wie das Cembalo, Traversflöten und Barockgitarren zum Einsatz.

Der Name Aranciera (Orangerie) ist nicht nur eine Anspielung auf Italien, das Mutterland der Barockmusik, sondern auch ein Bild für die Liebe zu einer Musik, die nicht zu unserer Zeit gehört, die aber bis heute jung geblieben und vor allem hinreißend schön ist. Zum Ensemble gehören Julia Raupach, Gesang, Konrad Hartong und Jutta Böning – Traversflöte, Dunia Malek und Irina Schliechenmeyer – Violine, Sebastian Meyer – Cello, Blair Charmichael – Trompete, Norbert Fischer – Gitarre und Andreas Ortland – Leitung, Cembalo und Orgel. Der Schauspieler Peter Badstübner aus Malgarten ist ein vielfach preisgekrönter Schauspieler, der auch in bekannten Kinofilmen wie „Der goldene Handschuh“ mitwirkte.

Das Konzert am 25. Juni (Samstag) auf dem Hof Crone-Münzebrock in Essen-Ahausen, Farwicker Weg 2, beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 17 Euro. Das Weinhaus Bücker aus Dinklage sorgt für eine erlese Wein- und Getränkeauswahl.

  • Info: Kartenvorverkauf in der Praxisgemeinschaft Loxter Hof Quakenbrück, Buchhandlung Thoben Quakenbrück, Musikschule Romberg Dinklage Kartenvorbestellung: aranciera@musikschule-romberg.de

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Aranciera träumt mit Publikum den Sommernachtstraum - OM online