Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Amüsante Werbung für Zeit im Liegestuhl

Auch die 2. Veranstaltung in der Lastruper Kulturscheune wurde ein Erfolg: El Mago Masin begeisterte mit seiner  mitreißenden Show und Musikcomedy das Publikum.

Artikel teilen:
Das Publikum ist außer sich: El Mago Masin sorgt für schallendes Gelächter in der Kulturscheune. Foto: Frerich

Das Publikum ist außer sich: El Mago Masin sorgt für schallendes Gelächter in der Kulturscheune. Foto: Frerich

Vom tiefen Süden in den hohen Norden: El Mago Masin hat der Kulturscheune in Lastrup einen Besuch abgestattet. Der Künstler aus Nürnberg, der eigentlich Toni Komisch heißt, machte seinem Namen bei dem Auftritt alle Ehre. Er wurde vom Publikum gefeiert. Nach dem Motto „Wir halten uns viel zu wenig im Liegestuhl auf‘“, brachte er die Besucher in Lastrup zum Lachen.

Das Event in der Kulturscheune war fast ausverkauft und die Stimmung ausgelassen. Der Auftritt von Masin war bereits die 2. Veranstaltung in diesem Jahr. Eine Mischung aus Gitarrenmusik, Gesang und Witzen kam bei den Zuschauern in Lastrup sichtlich gut an.

Comedy- und Kabarettfreunde kommen in der Kulturscheune auf ihre Kosten

Neben Liedern wie „Mein Bett ist mein Büro“ oder „Bauplatz“ gab es auch Songs zum Mitsingen und Mitraten. Immer schwang die lustige und charmante Art von El Mago Masin mit. Der Gitarrist zeigte, dass man sich selbst manchmal nicht zu ernst nehmen sollte. „Wir arbeiten ja schließlich auch 40 Jahre unseres Lebens“, merkte der Musiker an.

„Es passte einfach super“, freute sich Verena Rammler, Leiterin der Kulturscheune und Sozialkoordinatorin. Zusammen mit ihrer Auszubildenden Martina Budde stellt Rammler ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Besonders Comedy- und Kabarettfreunde kommen in der Kulturscheune auf ihre Kosten.

Zum ersten Mal traf Verena Rammler während der Kulturbörse in Freiburg auf Künstler Masin. Die Sozialkoordinatorin war von El Margos Programm sofort beeindruckt. Besonders gefiel ihr die Musik des Multitalents: „Die Lieder sind einfach totale Ohrwürmer.“

"Nach Lastrup wollte ich schon immer mal."El Mago Masin

Masin fing mit 8 Jahren an, Gitarre zu spielen. Später besuchte er eine Berufsfachschule für Musik und studierte anschließend in Nürnberg Gitarre. Über 100 Lieder hat der Kabarettist in seinem Repertoire. Damit könne El Mago ganze 5 Abende füllen. Im Jahr 2009 wurde eine Agentur auf den Musiker aufmerksam. Masin brach sein Studium ab und verbringt seitdem das Leben auf der Bühne.

Er fieberte seinem Auftritt geradezu entgegen. „Nach Lastrup wollte ich schon immer mal“, sagte der Künstler grinsend. Für den Auftritt nahm er 9 Stunden Fahrt auf sich. Der Kabarettist konnte während des Lockdowns lange nicht auftreten. „Es ist sehr schön, mal wieder vor echten Menschen zu spielen“, sagte er.

Nächste Veranstaltung soll im September stattfinden

Sein Programm sollte im März 2020 Premiere feiern – eigentlich, denn die Veranstaltung in Nürnberg musste wegen der Corona-Pandemie ausfallen. „Das war sehr traurig, denn die Halle war komplett ausverkauft“, bedauert Masin. Umso glücklicher ist der Musiker, dass er jetzt wieder auftreten darf. Seine Show hat er inzwischen etwas abgeändert. Normalerweise bezieht Masin, der sich liebevoll Wolfgang nennt, auch sein Publikum mit ein. „Manchmal setze ich mich sogar auf den Schoß von Zuschauern“, amüsiert sich der Liedermacher. Darauf verzichtet er vorerst.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Amüsante Werbung für Zeit im Liegestuhl - OM online