Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gewinnspiel Friesoythe Teilnahmebedingungen

1. Veranstalter

Veranstalter des Gewinnspiels ist die OM-Medien GmbH & Co. KG, Neuer Markt 2, 49377 Vechta (nachfolgend: „Veranstalter“).

 

2. Teilnahme

Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person mit vollendetem 18. Lebensjahr und Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Davon ausgenommen sind Mitarbeiter des Veranstalters, der Kooperationspartner sowie von dritten Unternehmen, die in die Durchführung des Gewinnspiels involviert sind, sowie deren jeweilige Familien- und Haushaltsangehörige. Die Teilnahme ist kostenlos. 

 

3. Das Gewinnspiel

Das Gewinnspiel wird Rahmen des Verkaufoffenen Sonntages in Friesoythe am 24.04.2022 veranstaltet.

Bedingung für die Teilnahme ist ein Abonnement des Newsletters „Moin Friesoythe!“ vom Herausgeber OM-online.de. 

Die Newsletter-Registrierung setzt eine Bestätigung der angegebenen Daten mittels Anklickens eines E-Maillinks voraus, der dem Teilnehmer nach erfolgter Eingabe seiner Daten per E-Mail zur Verfügung gestellt wird (Double-Opt-In-Verfahren). 

Sollte bereits ein Abonnement des Newsletters bestehen, ist für die Abwicklung des Gewinnspieles eine erneute Anmeldung zur Bestätigung notwendig. Der Newsletter wird dadurch nicht doppelt registriert und wie gewohnt nur einmal an die gewählte E-Mail-Adresse versendet.

 

4. Teilnahmeschluss/Zahl der möglichen Teilnahmen

Das Gewinnspiel läuft nur am Aktionstag, Sonntag den 24.04.2022 bis 24:00 Uhr MEZ. Verspätete Teilnahmen, gleich auf welchem Grund sie beruhen, können leider nicht berücksichtigt werden. Die Teilnahme ist ein Mal pro teilnahmeberechtigte Person zulässig.

 

5. Gewinne, Verlosung (Losentscheid) sowie Benachrichtigung

Unter allen Teilnehmern verlost der Veranstalter folgende Preise:

1. Preis: Ein 12 Monats-Abo vom E-Paper der Münsterländischen Tageszeitung

2. Preis: Ein 6 Monats-Abo vom E-Paper der Münsterländischen Tageszeitung

3. Preis: Ein 6 Monats-Abo von OM-Plus für das Newsportal www.om-online.de

Die Verlosung des Hauptgewinnes erfolgt nach dem Zufallsprinzip. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per E-Mail spätestens 2 Wochen nach Ende des Gewinnspiels. Die Übergabe des Gewinns erfolgt per E-Mail. Sollte der/die GewinnerIn nicht innerhalb von 3 Tagen auf die Gewinnbenachrichtigung antworten, verfällt der Gewinnanspruch und der Gewinn wird erneut verlost. 

Eine Barauszahlung des Gewinnes ist leider nicht möglich.
 

6. Übergabe

Nach Verlosung der Gewinne wird ein/-e MitarbeiterIn des Veranstalters mit dem/der GewinnerIn in Kontakt aufnehmen, um die genaue Übergabe und Einrichtung des Abos, abschließend zu klären. 

Die Kontaktaufnahme erfolgt über die im Gewinnspiel angegebene E-Mail Adresse.

 

7. Barauszahlung/Tausch/Abtretung

Ein Tausch und/oder Abtretung eines Gewinns oder eines möglichen Differenzbetrages ist nicht möglich.

 

8. Gewinnspielbeendigung

Der Veranstalter hat das Recht, jederzeit und ohne Vorankündigung einen Gewinnspiel-Zeitraum zu ändern oder ein Gewinnspiel fristlos zu beenden, z.B. wenn die Funktionsfähigkeit der Systeme vom Veranstalter aus technischen oder sonstigen, vom Veranstalter unabhängigen Gründen eingeschränkt werden sollte oder der Verdacht entstehen sollte, dass ein Teilnehmer die Ergebnisse des Gewinnspiels zu beeinflussen versucht. 

 

9. Ausschluss von der Teilnahme

Die Teilnahme über automatisierte Verfahren oder sonstige Manipulationen bzw. derartige Versuche (auch durch Dritte) ist ebenso nicht gestattet, wie der Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen oder ein diesbezüglicher Versuch. 

Der Veranstalter hat z.B. in den vorgenannten Fällen oder einem dahingehenden Verdacht das Recht, einen Teilnehmer von dem Gewinnspiel auszuschließen, Gewinne nachträglich abzuerkennen oder zurückzufordern.

 

10. Haftung

Der Veranstalter haftet für keine direkten, indirekten, speziellen Verluste und/oder Schäden der Teilnehmer, die aus ihrer Teilnahme entstehen und mit einer Störung in den Kommunikations- oder Stromleitungen, Ausfällen bei den Mobilfunkbetreibern, Auswirkungen von schädlichen Softwares, unlauteren Handlungen von Dritten, die einen unerlaubten Zugriff und/oder die Außerbetriebsetzung der Software und/oder Hardware des Veranstalters bezwecken, sowie mit Umständen höherer Gewalt verbunden sind. Der Veranstalter ist in solchen Fällen nicht verpflichtet, etwaige Verluste der Teilnehmer zu erstatten. Der Veranstalter haftet gegenüber dem Teilnehmer 

- für schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

- für vorsätzlich oder grob fahrlässig vom Veranstalter, den gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vom Veranstalter verursachte Schäden, sowie

- für Schäden aus einer Verletzung einer dem Teilnehmer gegenüber abgegebener Garantie unbeschränkt nach den gesetzlichen Regelungen.

Im Übrigen haftet der Veranstalter nur für die leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Aktion überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) und zwar beschränkt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt entsprechend für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen vom Veranstalter. 

 

11. Datenschutz

Der Veranstalter, der Verantwortlicher für die Verarbeitung der Daten ist, verwendet die mitgeteilten Daten der Teilnehmer (E-Mail-Adresse) gemäß den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts (DSGVO, BDSG (2018)).

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden für die Durchführung des Gewinnspiels (Art. 6 (1) b) DSGVO) verwendet. 
 

Hinweis Widerrufsrecht:
Teilnehmer können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an OM-Medien GmbH & Co. KG, Neuer Markt 2, 49377 Vechta oder durch eine E-Mail an info@om-medien.de widersprechen.

Neben dem Recht auf Widerruf einer uns gegenüber erteilten Einwilligung stehen den Teilnehmern bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

das Recht auf Auskunft über ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO;

das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO;

das Recht auf Löschung ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind;

das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns von ihnen überlassene gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Die für den Veranstalter zuständige Datenschutzbehörde ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Straße 22, 20459 Hamburg.

Nähere Informationen zur Verwendung der Daten und zu den Rechten der Teilnehmer sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. 

 

12. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so werden die Bedingungen im Übrigen hiervon nicht berührt. In diesem Fall gelten die gesetzlichen Regelungen. Gleiches gilt für das Schließen einer Vertragslücke. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

Stand: April 2022

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Logo_Top